Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
03.08.2018

29. Golden Oldies in Wettenberg

mit BOB, MAX und den Polizeioldies

    

Das offizielle Plakat zu den Golden Oldies Wettenberg 2018Auch bei den

"29. Golden Oldies" in Wettenberg

vom 27 - 29. Juli 2018

waren die Aktionen BOB und MAX am Sonntag, 29. Juli, natürlich wieder mit von der Partie sein. 

„Musik, Motoren & Mode der 50er bis 70er Jahre“ 
lautete das Motto des diesjährigen Festivals in Wettenberg.

Neben der Musik der 60er und 70er Jahre waren insbesondere die vielen sehenswerten Oldtimer und die Besucher in stilechter Kleidung mit Petticoats und entsprechenden Anzügen die „Hingucker“ – und BOB und MAX sind mit einem Infostand mittendrin.

Foto rechts: Das offizielle Plakat zu
den Golden Oldies Wettenberg 2018

 

3 Tage – 9 Bühnen – 55 Livebands – 1.000 Oldtimer – 70.000 Besucher

So kurz und prägnant kann man die Golden Oldies beschreiben

Aussteller und Besucher aus allen Teilen Europas waren wieder zu Gast in Wettenberg, auch das Team der Aktion BOB!

Auf 9 Bühnen präsentierten am Fuße der Burg Gleiberg 55 Musikgruppen Beat, Soul, Pop und Rock’n’Roll der 50er bis 80er Jahre. Neben dem umfangreichen Musikprogramm sorgten zahlreiche Aktionen, Ausstellungen und ein umfangreiches Kinderprogramm für Abwechslung.


Das BOB und MAX Team am Stand der Golden Oldies 2018
Foto: Da war es noch ruhig am BOB- bzw. MAX-Stand, betrieben vom Polizeiteam zusammen mit Mitgliedern vom Verein Ehrenamt Gießen e.V.

Das Wetter spielte insbesondere am Sonntag mit, daher schlendern sicherlich etliche Zehntausend Besucher aller Altersklassen durch die Straßen des Wettenberger Ortsteils Krofdorf-Gleiberg.

Passend standen auch 2018 am Standort in der Hauptstraße/ Ecke Poststraße wieder einige sehenswerte Oldies aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum in Marburg mehr dazu. Wie in den Vorjahren ergänzte sich dieses außergewöhnliche Polizei-Team wieder hervorragend.

Übrigens, am Sonntag, 5. Aug. 2018 findet der nächste Öffnungstermin des Marburger Museums statt, dann öffnet es zum Sommerfest - mit einem großen Rahmenprogramm -  mehr dazu!

Passend standen am Standort in der Hauptstraße / Ecke Poststraße auch wieder einige sehenswerte Oldies aus dem Marburger Polizeioldtimer Museum

Foto: Sehenswerte Oldies aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum in Marburg

Insbesondere das BOB-Team, konnte sich in diesem Jahr vor Gesprächen kaum noch retten. Die Besucher zeigten sich sehr interessiert an dem Thema BOB und MAX, wo kann man u. B. schon einmal bei der Polizei einen Alkohol-Test machen – ohne Folgen? Dies war an diesem Tag wieder möglich!

Passend standen am Standort in der Hauptstraße / Ecke Poststraße auch wieder einige sehenswerte Oldies aus dem Marburger Polizeioldtimer Museum .

Mittels der so genannten Rauschbrillen konnten zahlreiche Standbesucher z. B. einmal ausprobieren, wie sich Alkohol auf die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit auswirkt (siehe Foto oben).

Nicht nur das Zugreifen und Fangen, auch das Treffen eines Zieles stellte die meisten Besucher vor große Probleme und insbesondere das oft gedrängt stehende Publikum drumherum aber auch die Probanden hatten viel zu lachen.

 

Viele werben für die gute Sache - Fahren ohne Alkohol Steuer!

Ein schöner Kontrast, die junge Dame im Petticoat mit der BMW Isetta auf den Golden Oldies in Wettenberg - natürlich mit BOB

Foto: Ein schöner Kontrast, die junge Dame im Petticoat mit der BMW Isetta auf den Golden Oldies in Wettenberg - natürlich mit BOB

Auch die Polizei-Kradfahrer sind in Sachen BOB immer zu haben, nicht nur auf den Golden Oldies in Wettenberg

Foto: Auch die Polizei-Kradfahrer sind in Sachen BOB immer zu haben, nicht nur auf den Golden Oldies in Wettenberg

Auch die Miss Petticoat 2018 Franziska aus Marburg schaute nach ihrer Wahl am BOB-Stand vorbei

Foto: Auch die Miss Petticoat 2018 Franziska aus Marburg schaute nach ihrer Wahl am BOB-Stand vorbei - für ein Foto mit der Isar 12 sagte sie nicht nein - auf dem Festival Golden Oldies in Wettenberg  

 

Außerdem war auch die Aktion MAX wieder vor Ort vertreten 

MAX-SchlüsselanhängerDie Aktion MAX steht für: "MAXimal mobil bleiben - mit Verantwortung!"

MAX soll Menschen der Generation 65Plus zur größtmöglichen Verkehrssicherheit bei gleichzeitiger maximaler Mobilität verhelfen - Mobilität mit Bus oder Bahn, Auto, Fahrrad oder motorisiertem Zweirad oder als Fußgänger.

      
MAX ist neben BOB die zweite Säule unter dem "Dach" des bekannten mittelhessischen Verkehrspräventionsprogramms verkehrssicher-in-mittelhessen.

Mitglieder vom Verein Ehrenamt Gießen e.V. haben am MAX-Infostand vielfältige Flyer zum Thema "Senioren im Straßenverkehr" und natürlich den MAX-Anhänger verteilt.

   

Zum Thema Mobilität passte auch das Bild am Stand der Aktion MAX

Foto: Zum Thema Mobilität passte auch dieses Bild am Stand der Aktion MAX

Viele Senioren aus der MAX-Zielgruppe mit dem entsprechenden Outfit der Golden Oldies ließen sich gerne mit dem großen MAX-Schriftzug fotografieren - aber auch jüngere Festivalbesucher entsprachen dem Wunsch.

Mehr unter: 2 rote Pfeile www.max-mittelhessen.de

Text/Fotos: E. Dersch


Mehr zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen und der dazugehörigen Aktion BOB finden Sie im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"

und zum Thema BOB 2 rote Pfeile hier sowie auf der gemeinsamen Aktionsseite unter:

Schriftzug - www.aktion-bob.de

Eine kleine Bildergalerie aus 2018 finden Sie auf den Seiten der
Aktion BOB und Polizeioldtimer-Museum