Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
09.02.2018

Kriminalpolizeiliche Beratung bei Hessens größter Baumesse BAUExpo

Banner BAUExpo 2018 - Wir sind dabei

Auch in diesem Jahr war das Polizeipräsidium Mittelhessen mit einem Messestand auf der BAUExpo vertreten.

Kriminalpolizeiliche Beratung des Polizeipräsidiums Mittelhessen auf der BAUExpo 2018
Foto: Kriminalpolizeiliche Beratung am Infostand des Polizeipräsidiums Mittelhessen auf der BAUExpo 2018

  
"Wie kann ich mein Haus sicherer machen?"

Diese und andere Fragen rund um das Thema Einbruchschutz stellten zahlreiche  interessierte Besucher den Kriminalpolizeilichen Beratern des Polizeipräsidiums Mittelhessen und den Beratern des Hessischen Landeskriminalamtes bei der diesjährigen Baumesse „BAUExpo“.

Viele Bauherren nutzten den Besuch der Fachmesse, um sich am Stand des Polizeipräsidiums in der Halle 5 am Stand A5 kompetent, kostenlos und neutral beraten zu lassen, welche Fenster und Türen empfehlenswert sind, um „ungebetenen Gästen“ den Zutritt zu erschweren. An Produktmustern konnten sie die technischen Besonderheiten eines geprüften und zertifizierten einbruchhemmenden Fensters erfahren und haptisch erleben.

Kriminalpolizeilicher Berater, Michael Michel, konnte diesen Messebesuchern praktisch verdeutlichen, wie leicht ein Fenster mit Standardverriegelung aufzuhebeln ist ...
Fotocollage: Kriminalpolizeilicher Berater, Michael Michel, konnte diesen Messebesuchern praktisch verdeutlichen, wie leicht ein Fenster mit Standardverriegelung aufzuhebeln ist

Der Einbruchschutz für Fenster und Türen kann auch im Nachhinein, durch sogenannte „Nachrüstprodukte“ noch immer deutlich verbessert werden. Am Messestand wurden Eigenheimbesitzern und Mietern dazu verschiedene mechanische Lösungen zur Sicherung des Zuhauses vorgestellt. Neben sinnvollen mechanischen Lösungen waren auch wirksame elektronische Sicherungsmaßnahmen wie die Installation einer geprüften und zertifizierten Alarmanlage Thema in den vielen Messegesprächen.

Der ein oder andere Messebesucher erfuhr am Stand erstmals über die Möglichkeit der staatlichen Förderung von Einbruchschutzmaßnahmen über die KfW (Kreditanstalt Bankengruppe).

Viele Besucher nutzen den Messestandbesuch zur ersten Kontaktaufnahme mit den Kriminalpolizeilichen Beratern, um in Anschluss an die Baumesse einen Beratungstermin vor Ort zu vereinbaren.

Kriminalpolizeiliche Beratung des Polizeipräsidiums Mittelhessen auf der BAUExpo 2018
Foto: Kriminalpolizeiliche Beraterin, Sylvia Jacob (zweite links) und Kriminalpolizeilicher Berater Klaus Möbus (re.) in Beratungsgesprächen mit Messebesuchern

Für alle jene, welche die Baumesse im Februar nicht besuchen konnten, bietet sich bei der kommenden Sicherheitsmesse im Rathaus Wetzlar am 10. März 2018 und der darauf folgenden Oberhessenschau in Marburg vom 11. April bis 15. April 2018 die nächste Möglichkeit, sich über das Thema Einbruchschutz zu informieren. In Marburg werden das Polizeipräsidium Mittelhessen und selbstverständlich auch die Kriminalpolizeilichen Berater, an zwei Messetagen, nämlich am Donnerstag und Sonntag mit einem Informationsstand vertreten sein.

Weitere Fotos der Kriminalpolizeilichen Beratung auf der BAUExpo 2018:

Weitere Bilder:

          

Text: Claudia Zanke, Kriminalpolizeiliche Beraterin