Hessische Polizei - Polizeiautos
 
04.03.2020

Neuer Leiter der Polizeistation Stadtallendorf

Ralph Peter Försterling löst Renee Kopsch ab

 
"Ich freue mich sehr, dass die Polizeistation Stadtallendorf mit Ralph Peter Försterling einen erfahrenen Polizeibeamten als Leiter bekommt, der diese Dienststelle mit ihren Besonderheiten, wie einer Stadt mit viel Industrie, dem Standort einer Bundeswehrkaserne und einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende, bereits kennt. Herr Försterling arbeitete mit kurzen Unterbrechungen von 2000 bis 2012 zunächst als Vertreter und dann als Dienstgruppenleiter bei der Polizeistation Stadtallendorf. Seine Erfahrung und die Kenntnis der Dienststelle ist für die Bewältigung seiner neuen Aufgabe sehr hilfreich“, sagte Bernd Paul und wünschte dem neuen Dienststellenleiter alles Gute und viel Glück.
 
Polizeipräsident Bernd Paul führte den Ersten Polizeihauptkommissar Ralph Peter Försterling am 3. März offiziell in sein Amt ein. Die Leiterin der  Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf, Polizeidirektorin Gaby Häuser, freute sich auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit und schloss sich den guten Wünschen des Präsidenten an.
 
Herr Försterling löst Renee Kopsch ab, der dem Ruf ins  Polizeipräsidium Mittelhessen nach Gießen folgte. Herr Kopsch ist bei der  Abteilung Einsatz jetzt verantwortlich für alle Einsatzangelegenheiten im gesamten Polizeipräsidium.
 
Die Leitung einer Polizeistation ist für mich etwas Neues, dabei freue ich mich auf die Herausforderung. Ich setze bei der Bewältigung der Aufgaben auf ein konstruktives Miteinander, viel Engagement und eine hohe Motivation. Ich bin sicher und zuversichtlich, dass ich gemeinsam mit meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Sicherheit und Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger des Ostkreises beitrage“, sagte Ralph Peter Försterling bei seiner Begrüßung und ergänzte, dass er für seine Kolleginnen und Kollegen jederzeit erreichbar und immer ansprechbar sei.
 
Gruppenfoto v. l.: Leitender Polizeidirektor Manfred Kaletsch, Polizeidirektorin Gaby Häuser, Erster Polizeihauptkommissar Ralph Peter Försterling, Polizeipräsident Bernd Paul und Vertreter des Personalrats, Harald Zwick
Gruppenfoto v. l.: Leitender Polizeidirektor Manfred Kaletsch, Polizeidirektorin Gaby Häuser, Erster Polizeihauptkommissar Ralph Peter Försterling, Polizeipräsident Bernd Paul und Vertreter des Personalrats, Harald Zwick
 
Vita: Ralph Peter Försterling ist 52 Jahre alt, verheiratet, Vater einer erwachsenen Tochter und lebt in Marburg. Sofort nach dem Abitur trat er zum 01. Oktober 1987 in den Dienst der Polizei Hessen. Nach Dienstzeiten bei der Hessischen Bereitschaftspolizei sowie den Polizeipräsidien Wiesbaden und Frankfurt kam er zum 01. Februar 2000 zur Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf und versah seinen Dienst in Stadtallendorf. Mit der Unterbrechung von Hospitationen bei der Abteilung Einsatz im Polizeipräsidium Mittelhessen und bei der Führungsgruppe der Polizeidirektion Marburg blieb er in Stadtallendorf bis er im Oktober 2012 als Dienstgruppenleiter zur Polizeistation Marburg wechselte. Von Oktober 2017 bis einschließlich März 2018 leitete er befristet die Ermittlungsgruppe der Polizei Biedenkopf und war damit zugleich der Abwesenheitsvertreter des Dienststellenleiters der Polizei Biedenkopf. Ab August 2018 übernahm er dann bis zu seinem Wechsel nach Stadtallendorf die Ermittlungsgruppe und damit einhergehend die Vertretung des Leiters der Polizeistation Marburg.
 
Martin Ahlich, Pressesprecher