Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
11.01.2018

Fahndung nach Betrug durch falsche Polizeibeamte

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe

Sachverhalt

Der 76-jährige Geschädigte wurde über mehrere Stunden durch Falsche Polizeibeamte telefonisch kontaktiert. Die Täter schüchterten den Geschädigten ein und versuchten ihn glauben zu lassen, dass sie sein Bargeld dadurch schützen könnten, dass er es deponiert und sie es abholen/ sichern. Der Geschädigte erkannte den Betrugsversuch jedoch und hinterlegte kein echtes Bargeld.

Am Freitag, den 21.07.2017 gegen 06:30 Uhr erschien die unten abgebildete Person und nahm die präparierte Tasche an sich. Dies wurde durch einen Zeugen beobachtet.

Falsche Polizeibeamte bringen Senioren im gesamten Bundesgebiet um ihre Ersparnisse. Der Schaden liegt in Millionenhöhe.

unbekannte Person

Fahndungsplakat

Personenbeschreibung:

Ca. 20-25 Jahre,
ca. 175-180 cm groß,
kräftige Statur (nicht dick),
Boxerschnitt,
eher rötliche Haarfarbe,
osteuropäisches Erscheinungsbild,
dunkle Jeans, dunkle Nike-Schuhe,
weiße Oberbekleidung unter schwarzer Jacke.

Bezug nach Bremen

 

Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Angaben zur Identität der Person auf dem Phantombild machen?

 

Präventionshinweise finden Sie hier