Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
21.08.2017 | Frankfurt Rödelheim / Hausen / Westhausen

Das 11. Polizeirevier hat einen „Schutzmann vor Ort“

Fahrradcodierung

Am Samstagmittag wurde bei bestem Wetter am „Brentano-Schwimmbad“ der neue „Schutzmann vor Ort“ des 11. Polizeireviers vorgestellt. Herr Polizeivizepräsident Dr. Walter Seubert führte Polizeioberkommissar Peter Meier in sein neues Amt ein. Mit ihm startete bereits der „12. Schutzmann vor Ort“ in Frankfurt. Bei den Feierlichkeiten waren ebenfalls die Leiterin der Polizeidirektion Nord, Frau Rogalski, und die Leiterin des 11. Polizeireviers, Frau Heckmann, anwesend.

Neben der Einführung von POK Meier in sein neues Amt fand an diesem Tag auch eine Fahrradcodieraktion statt. Das Angebot wurde rege genutzt und die Besucher informierten sich bei der Gelegenheit, wie sie ihr Fahrrad am besten gegen Diebstahl sichern können. Ein Einstellungsberater der Polizei hatte reichlich zu tun, alle Fragen der potenziellen Nachwuchspolizisten zu beantworten. Die Bürgerinnen und Bürger Rödelheims nutzten die Veranstaltung der Polizei, um sich außerdem über Themen wie „Straftaten zum Nachteil älterer Menschen“ und Einbruchsschutz zu informieren und den neuen „Schutzmann vor Ort“ persönlich kennenzulernen.

Peter Meier ist ab sofort fester Ansprechpartner für die Ortsbeiräte, Gewerbetreibenden und alle Bürgerinnen und Bürger Rödelheims, Hausens und Westhausens. Der neue "Schutzmann vor Ort“ bietet folgende Bürgersprechstunden an:

Dienstags, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
Begegnungs- und Servicezentrum Auguste-Oberwinter-Haus, Burgfriedenstraße 7, Rödelheim

und

Donnerstags, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr,
Gemeindezentrum der Evangelischen Kirche Hausen, Alt-Hausen 3, Hausen

Außerdem ist Polizeioberkommissar Meier unter der Telefonnummer 069/755-11163 zu erreichen.