Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
01.11.2017 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Die Aktion „MAX“ jetzt auch am Bahnsteig…

Mit Hilfe unseres Kooperationspartners – die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF)- war es möglich die Infoscreens an den Bahnsteigen zu nutzen und die Aktion „MAX(imal)mobil bleiben – mit Verantwortung!“ nun auch über diesen Kanal bewerben zu können.

In einem kurzen Zeitraum von 10-14 Sekunden wird das extra für die Infoscreens gestaltete, Plakat auf den Bildschirmen an den Bahnsteigen der S-und U-Bahnhöfen, wie zum Beispiel der Hauptwache ausgestrahlt.

Infoscreen Aktion MAX

Die Reisenden haben nun die Möglichkeit, während sie auf ihre U-Bahn oder S-Bahn warten, die Ziele der Aktion „MAX“ kennen zu lernen. Im Anschluss können sie sich weiter, wenn sie wollen, über das Projekt informieren und anderen davon erzählen.

Wir danken an dieser Stelle den Mitarbeitenden des Polizeipräsidiums und der VGF, die an der Umsetzung beteiligt waren und freuen uns, dass immer mehr Menschen von der Aktion „MAX“ erfahren und sich mit dem Thema „Verkehrssicherheit für die Generation 65+“ auseinandersetzten.

Infoscreen Aktion MAX

=> Halten Sie die Augen offen!

Wenn Sie ein Plakat sehen sollten, würden wir uns freuen, wenn Sie ein Foto davon machen und es mit der Angabe von Ort und Datum an

e43-aktion-max.ppffm@polizei.hessen.de senden.