Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
21.02.2018 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Verkehrsunfallflucht in Frankfurt-Bockenheim

Polizei bittet Zeugen sich zu melden

Zeugensuche - Wir bitten um Mithilfe!

 

Am Montag, den 19. Februar 2018, gegen 07.10 Uhr, kam es auf der Straße Zum Rebstockbad zu einer Verkehrsunfallflucht.

Der bislang unbekannt gebliebene Fahrer eines weißen VW-Transporters mit der Aufschrift "STRABAG" befuhr zu dem genannten Zeitpunkt die Straße Zum Rebstock auf der falschen Straßenseite. Eine 35-jährige Frankfurterin, die ihm mit ihrem VW Polo entgegenkam, musste stark bremsen um einen Zusammenprall zu vermeiden. Daraufhin fuhr ihr ein Renault Kangoo ins Heck, dessen Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der weiße Transporter wechselte nun auf die richtige Fahrspur und verschwand in Fahrtrichtung Am Römerhof.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 EUR.

Die Polizei sucht Zeugen, die zum Unfallhergang bzw. zu dem flüchtigen Fahrer/Wagen sachdienliche Hinweise geben können. Diese werden gebeten das 13. Polizeirevier unter der Rufnummer 069/755-11300 zu kontaktieren.