Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
25.04.2018 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Eschborn – Frankfurt, Der Radklassiker

Radrennen am 1. Mai

Für das traditionell durchgeführte Radrennen am 01. Mai teilt die Polizei Frankfurt folgendes mit:

Auch in diesem Jahr wird das Rad- und Skaterrennen „Eschborn-Frankfurt, Der Radklassiker“ in verschiedenen Einzelrennen und Renndistanzen in Frankfurt am Main und dem Taunus stattfinden.

Die verschiedenen Rennfelder werden durch Motorradstaffeln der Polizei begleitet. Durch sog. Flaggenfahrzeuge wird der Verkehr für die Allgemeinheit gesperrt (Flagge rot) bzw. wieder freigegeben (Flagge grün).

Die „rote Flagge“ zeigt an, dass die Sperrmaßnahmen an der Strecke eingelegt werden. Ein Befahren der Strecke ist dann nicht mehr möglich. Eine Querung der Strecke ist an zahlreichen Stellen, insbesondere auf der Strecke im Taunus, möglich. Hier ist der Weisung von Polizeibeamten unbedingt Folge zu leisten. Die „grüne Flagge“ heißt, dass der Verkehr wieder frei fließen kann.

Die Sperrzeiten sind je nach Örtlichkeit unterschiedlich und richten sich nach dem jeweiligen Rennfeld. Hierzu entnehmen Sie bitte entsprechende Informationen auf der Homepage des Veranstalters www.eschborn-frankfurt.de .

Radrennen am 1. Mai

Weitere Informationen über entsprechende Verkehrssperren können auch über die, durch den Veranstalter geschaltete Hotline, erfragt werden.

Für den Frankfurter Bereich gilt für das Bürgertelefon folgende Erreichbarkeit:

vom 28. April bis 30. April von 9 bis 20 Uhr

Telefon: 069 / 68 60 70 42 oder 0160 / 25 61 658

und am 01. Mai von 7 bis 19 Uhr generell für alle Anrufer.

Weitere Informationen sind unter www.eschborn.de und www.mainziel.de eingestellt.

 

Öffentlicher Personennahverkehr

Informationen über Fahrplanänderungen im ÖPNV werden unter www.rmv.de und www.traffiQ.de veröffentlicht.

Auch in diesem Jahr sind zwei Rennzentren für das Radrennen eingerichtet, das Rennzentrum am Opernplatz in Frankfurt am Main und das Rennzentrum Camp Phönix auf dem Platz vor Mann Mobilia in Eschborn.

In den Rennzentren kommt es am 01. Mai ab 08:45 Uhr, zu unterschiedlichen Zeiten zum Start und später zur Zieleinfahrt der Rennfelder der Elite, der U23, der Junioren, der Jedermann-Disziplinen, unterschiedlicher Jugendrennen sowie auch der Skater.

Im Rennzentrum Opernplatz starten im Laufe des Tages mehrere Nachwuchsrennen auf einem Rundkurs in der Innenstadt von Frankfurt am Main. Dieser Bereich ist für den Verkehr ab 06:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr voll gesperrt.

 

Weitere verkehrspolizeiliche Maßnahmen und Streckensperrungen am 1. Mai:

 

Bundesautobahn

 

Infolge des Radrennens „Eschborn-Frankfurt, Der Radklassiker“ sind folgende Anschlussstellen (teil-)gesperrt:

  • BAB 66, Fahrtrichtung Frankfurt a. M., AS Miquelallee, in der Zeit zwischen 08:15 Uhr bis 13:30 Uhr
  • BAB 66, Fahrtrichtung Frankfurt, AS Ludwig-Landmann-Straße, in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • BAB 661, beide Fahrtrichtungen, AS Oberursel, zur L3009 in Richtung Oberursel, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • BAB 661, beide Fahrtrichtungen, AS Frankfurt Nieder-Eschbach, in Richtung Kalbach, in der Zeit von 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr

 

Stadtverkehr Frankfurt am Main

Bereits ab Sonntag, 29. April kommt es im Bereich der Frankfurter Innenstadt zu einzelnen Umleitungen durch entsprechende Aufbauarbeiten.

Auf Grund von Aufbauarbeiten im Zielbereich rund um die Alte Oper Frankfurt sind bereits am 30. April folgende Sperrmaßnahmen notwendig:

  • Vollsperrung der Taunusanlage in Fahrtrichtung Platz der Republik zwischen Bockenheimer Landstraße und Guiolettstraße ab 12.00 Uhr
  • Ebenfalls ab 12.00 Uhr erfolgt die Vollsperrung der Bockenheimer Anlage ab Eschenheimer Tor für den Durchgangsverkehr. Der Zielverkehr wird am Eschenheimer Tor abgeleitet.
  • Sperrung Reuterweg ab Kronberger Straße ab 12:00 Uhr
  • Abtrassierung der Linksabbiegespur Taunusanlage, ab Junghofstraße, in Fahrtrichtung Alte Oper ab 12.00 Uhr

Weiterhin kommt es in den Bereichen Rödelheim, Bockenheim, Hausen, Kalbach,Riedberg, Nieder-Eschbach und Sachsenhausen kurzfristig zu vorübergehenden Behinderungen.

 

Pressemitteilung der Stadt Frankfurt a.M. zur geänderten Verkehrsführung auf der Rosa-Luxemburg-Straße am Miquelknoten:

Wegen Brückenbauarbeiten an der Miquelknoten-Brücke in Kombination mit dem 1. Mai -Radrennen wird die Rosa-Luxemburg-Straße am Miquelknoten, aus Richtung Süden kommend, von Montag, 30. April, 22 Uhr, bis Dienstag, 1. Mai, 13:30 Uhr, stadtauswärts voll gesperrt.
Die Fahrtrichtung Hauptbahnhof/Messe wird, aus Richtung Norden kommend, von Montag, 30. April, 22 Uhr, bis Dienstag, 1. Mai, 22 Uhr ebenfalls voll gesperrt, hier kann nur in Richtung Miquelallee (Osten) bzw. Wiesbaden (Westen) gefahren werden.

Wegen einer Demonstration des DGB kommt es am 01. Mai zwischen 10:30 Uhr und  13:00 Uhr im Innenstadtbereich kurzfristig zu vorübergehenden Behinderungen.

 

Landkreise Main-Taunus, Hochtaunus, Rheingau-Taunus

An den Rennstrecken des Radrennens kommt es in den Landkreisen Main-Taunus,Hochtaunus und Rheingau-Taunus von 08:45 bis 16:00 Uhr zu teilweise längerfristigen Sperrungen.

Radrennen am 1. Mai

„Tipps der Polizei“

Die Polizei bittet um folgende Verhaltensweisen:

  • Alle Verkehrsteilnehmer haben den Weisungen der Polizeibeamten und  Ordnungskräften Folge zu leisten
  • Unaufschiebbare Fahrten sollten sich nach den Rennverläufen richten
  • Beachtung, dass im Verlauf der Rennstrecken, nach Durchfahrt eines Rennfeldes, nicht in jedem Fall mit der sofortigen Verkehrsfreigabe der Strecke gerechnet werden kann
  • Wartezeiten sind einzuplanen!
  • Benutzung der ausgewiesenen Parkplätze; speziell im Streckenbereich des Taunus sind Fahrzeuge nicht am Straßenrand zu parken
  • Bei dem Besuch der Veranstaltung sind Fußwege in Kauf zu nehmen
  • Besucher der Veranstaltung achten bitte auf ihre Wertsachen und lassen ihre persönlichen Gegenstände nicht unbeaufsichtigt
  • Achten Sie auch auf die Rundfunkwarnmeldungen der aktuellen Sperrungen am Veranstaltungstag
  • Die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel wird empfohlen