Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
16.11.2020 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt-Eschersheim: Radfahrerin bei Unfall verletzt

Zeugensuche - Wir bitten um Mithilfe!

Am Freitag, den 13.11.2020, kam es in Eschersheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde. Der bislang unbekannte Fahrer flüchtete anschließend mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle.

Eine 54 Jahre alte Frau war gegen 14:10 Uhr mit ihrem Fahrrad auf der Eschersheimer Landstraße in Richtung Maybachbrücke unterwegs. In Höhe der Kreuzung Eschersheimer Landstraße / Am Weißen Stein wollte diese dem Straßenverlauf in Richtung Maybachbrücke folgen. Zu dieser Zeit fuhr ein Pkw auf der Eschersheimer Landstraße in die gleiche Fahrtrichtung. An der genannten Kreuzung übersah der Autofahrer beim Rechtsabbiegen die Radfahrerin, welche nach einem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug zu Boden stürzte. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend mit seinem Pkw unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich nach der Frau zu erkundigen. Die 54-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Nach Zeugenangaben soll der Unfallverursacher mit einem roten VW Polo in Richtung Heddernheim gefahren sein. Erkenntnisse zu dem/der Fahrer(in) des Pkw liegen derzeit nicht vor. Eine Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Diese werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen zu dem Unfallfahrer sowie dessen Fahrzeug beim 12. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 / 755 - 11200 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.