Polizeifahrzeuge vor dem Polizeipräsidium Frankfurt am Main
 
19.11.2020 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Frankfurt-Nordend: 82-Jähriger auf der Straße ausgeraubt

Zeugensuche - Wir bitten um Mithilfe!

Am Dienstagabend, den 17.11.2020, raubten zwei bislang unbekannte Täter im Nordend einen 82-Jährigen auf der Straße aus und erbeuteten dessen Bargeld. Die Polizei sucht nun Zeugen. Der 82 Jahre alte Geschädigte befand sich gegen 21:25 Uhr auf der Eckenheimer Landstraße und war auf dem Weg nach Hause. Eine Mitarbeiterin eines Kiosks, welches der Mann betreibt, begleitete ihn zu diesem Zeitpunkt. In Höhe der Einmündung Händelstraße erschienen plötzlich zwei Männer, die den Geschädigten ohne Vorwarnung von hinten angriffen. Dieser stürzte nach mehreren Schlägen und Tritten zu Boden.

Die Täter entrissen ihm seine mitgeführte schwarze Umhängetasche aus Stoff, in der sich mehrere hundert Euro Bargeld befanden. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute über die Eckenheimer Landstraße in Richtung Stadtmitte.

Der 82-Jährige zog sich durch die Tat diverse Verletzungen zu. Die Frau blieb unverletzt. Die beiden Täter konnten wie folgt beschrieben werden.

1. Täter: Männlich, circa 20 Jahre alt, circa 160 cm groß, schlanke Statur, kurze dunkle Haare (Undercut), kurzer Oberlippenbart, nordafrikanisches Aussehen, bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose.

2. Täter: Männlich, circa 20 Jahre alt, circa 160 cm groß, schlanke Statur, nordafrikanisches Aussehen, bekleidet mit heller (beige) Jacke, helle Hose und weißen Turnschuhen.

Zeugen, welche Angaben zu den unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter Rufnummer 069 / 755-51499 in Verbindung zu setzen oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.