Hessische Polizei - Polizeiautos
 
29.03.2021 | Polizeiakademie Hessen

Stellenausschreibung Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Hauptsachgebiet, Personal

Bewerbungsfrist 09.04.2021

Logo: Arbeitgeberdachmarke Land Hessen
Ausschreibung einer befristeten Teilzeitstelle als Mitarbeiterin/ Mitarbeiter
im Hauptsachgebiet V3 Personal der Polizeiakademie Hessen

Bei der Polizeiakademie Hessen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Mitarbeiterin / eines Mitarbeiters im HSG V3 Personal im Umfang von 60 v.H., entsprechend 24 Wochenstunden, befristet bis zum 31.03.2023 im Rahmen einer Elternzeitvertretung zu besetzen.

Die Bewertung der Stelle erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TV-H.

 

 

Zu den Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle gehören im Wesentlichen

  • die Führung der Personalakten einschließlich Zusammenhangstätigkeiten
  • die Erstellung von Dienstausweisen und Hausausweisen
  • die Mitwirkung bei der Pflege des Zeiterfassungssystems IZEMA
  • in Vertretung die Bearbeitung von Urlaubs- und Krankheitsangelegenheiten
  • die Fertigung standardisierten Schriftverkehrs/Aktenversendung an andere Behörden
  • weitere Aufgaben auf Weisung

Die ausgeschriebene Funktion erfordert eine engagierte und teamorientierte Persönlichkeit, die sich auszeichnet insbesondere durch

  • ausgeprägtes Organisationsgeschick und Verantwortungsbewusstsein
  • hohe Belastbarkeit und Arbeitsbereitschaft
  • die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • gute Kenntnisse im Umgang mit PC und Office-Anwendungen
  • Bereitschaft, sich für IT-Anwendungen, wie z.B. IZEMA, SAP HCM qualifizieren zu lassen

Wir bieten:

  • Teamorientierter Arbeitsplatz in einer interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsumgebung

  • Leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 6 TV-H entsprechend Ihrer Qualifikation sowie alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

  • Kostenfreies Landesticket, mit dem Beschäftigte des Landes Hessen, zunächst befristet bis 31. Dezember 2021, im gesamten Land Hessen kostenfrei vielfältige Angebote im öffentlichen Personennahverkehr nutzen können

Bewerbungen bitte ich formlos bis spätestens 09.04.2021 an die Polizeiakademie Hessen, Abteilung Verwaltung - V 3, Schönbergstraße 100, 65199 Wiesbaden zu richten bzw. per email im pdf-Format an:

V3-Stellenausschreibungen.hpa@polizei.hessen.de

Bewerbungen, die nach Ende der Bewerbungsfrist eingehen, haben keinen Anspruch auf Teilnahme am Auswahlverfahren.

Aufgrund des Frauenförder- und Gleichstellungsplans besteht die Verpflichtung der Polizeiakademie Hessen, den Frauenanteil in dem Bereich, in dem die Stelle zu besetzen ist, zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange grundsätzlich möglich. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung im Sinne des
§ 2 Absatz 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Polizeiakademie Hessen ist mit dem Gütesiegel familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen zertifiziert. Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert.

Soweit Bewerberinnen oder Bewerber ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in der Bewerbung anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 Abs. 1 i.V.m. Abs. 8 Satz 2 des Hessischen Datenschutz- und Informationsgesetzes (HDSIG). Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die von Ihnen übersandten Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens Verwendung finden dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit widerruflich (Art. 7 Abs. 3 S. 1 Datenschutz-Grundverordnung

Für weitergehende Fragen stehen Ihnen Herr Rosar (Tel. 0611/9460-2300)
und Frau Beeres (Tel. 0611/9460-2310) gerne zur Verfügung.