Hessische Polizei - Polizeiautos
 
30.03.2021 | Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) Entgeltgruppe 6 TV-H gesucht

Bewerbungsfrist 21.04.21

Logo: Arbeitgeberdachmarke Land HessenHessenwappen mit Hessenlöwe auf weiss/rot gestreiftem HintergrundDas Polizeipräsidium
Frankfurt am Main

 

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

  

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) Entgeltgruppe 6 TV-H.

 

im Sachgebiet V 35 - Stellenplan, Personaldatenverwaltung, Personalakten (Beamte) -

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Personaldatenerfassung und –pflege in SAP HR
  • Personaldatenerfassung und –pflege im Zeitmanagementsystem IZEMA
  • Erstellung und Verwaltung von Dienstausweisen und Kriminaldienstmarken
  • Unterstützung in der Personalaktenführung bei Bedarf

fachliche Voraussetzungen:

  • abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungstechnische Berufsausbildung, mindestens Note „gut“
  • gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Umgang mit MS-Word und MS-EXCEL

persönliche Voraussetzungen:

  • besonders hohes Maß an Arbeitssorgfalt und Vertraulichkeit
  • Bereitschaft zum Arbeiten im Team
  • Bereitschaft zur Teilnahme an SAP-Schulungen

Das Polizeipräsidium Frankfurt am Main ist ausgezeichnet mit dem Gütesiegel des Landes Hessen „Familienfreundlicher Arbeitgeber“. Beschäftigte des Landes Hessen erhalten ein Landesticket für den Regionalverkehr im gesamten Land Hessen, einschließlich Mitnahmeregelung. Zudem gibt es beim Polizeipräsidium Frankfurt ein attraktives Gesundheitssportangebot.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit die Bewerberinnen bzw. Bewerber ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die von Ihnen übersandten Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens Verwendung finden dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit widerruflich (Art. 7 Abs. 3 S.1 Datenschutz-Grundverordnung). Ihre personenbezogenen Daten werden beginnend mit dem Eingang Ihrer Bewerbung bis sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert und sodann gelöscht.

Fragen beantwortet Ihnen Herr Senft, Telefon 069-755-63500.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung senden bitte Sie bis zum 21.04.2021 (Posteingang) mit dem Kennwort „V 35“ an das

Polizeipräsidium Frankfurt am Main,
Adickesallee 70,
60322 Frankfurt am Main.