Sachbearbeitung (w/m/d) im Bereich Zuverlässigkeits- und Sicherheitsüberprüfungen

Bewerbungsfrist: 19.12.2022 - Stelle befristet

23.11.2022 | Hessisches Landeskriminalamt

Im Hessischen Landeskriminalamt ist in der Abteilung 5 – Staatsschutz / Terrorismusbekämpfung – im Hauptsachgebiet 56 – Dateien PMK – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Sachbearbeitung (w/m/d)
im Bereich 
Zuverlässigkeits- und Sicherheitsüberprüfungen

befristet bis zum 24. Mai 2024 zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt in der EG 9a TV-H. 

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • die Bearbeitung personenbezogener Überprüfungsanfragen von Verwaltungsbehörden auf Basis spezieller Rechtsgrundlagen (LuftSiG, LuftSiZÜV, AufenthG, Einbürgerungsrichtlinien Hessen, AtomG, HSÜG, Datenschutzgesetze, HSOG, Gewerbeordnung, Prostituiertenschutzgesetz, Sprengstoffgesetz und dem Waffen-/ Jagdrecht)
  • die Erfassung, den Abgleich und die Auswertung von personenbezogenen Daten nach unterschiedlichen inhaltlichen Kriterien sowie deren abschließende formelle Aufbereitung und Überstellung an die anfragenden Stellen

Erforderlich ist dabei eine schriftliche und mündliche Kommunikation, sowohl innerhalb der polizeilichen Verantwortlichkeiten, als auch mit den antragstellenden Behörden und Stellen im gesamten Bundesgebiet.

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene Berufsausbildung im Verwaltungsbereich

oder

vergleichbare Ausbildung

→ mit je mindestens befriedigendem Abschluss

oder

abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Erfahrung im Verwaltungsbereich einer Polizeibehörde

Entsprechende Zeugnisse und Zertifikate sind der Bewerbung beizufügen.

  • Bereitschaft zur Aneignung von Fachkenntnissen und Wissen im Bereich der einschlägigen und tangierenden Rechtsvorschriften für Prüfverfahren (z. B. LuftSiG, LuftSiZÜV, AufenthG, Einbürgerungsrichtlinien Hessen, AtomG, HSÜG, Datenschutzgesetze, HSOG, Waffen- und Jagdrecht, Sprengstoffgesetz u. a.) 
  • sichere Beherrschung der deutschen Rechtschreibung sowie gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Bereichen Word und Excel
  • Bereitschaft zur intensiven Bildschirmarbeit
  • ausgeprägtes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein
  • schnelle Auffassungsgabe
  • ausgeprägtes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit und Einsatzfreude
  • Bereitschaft, im Bedarfsfall flexibel in unterschiedlichen Überprüfungsarten eingesetzt zu werden
  • Bereitschaft zur situationsabhängigen Mehrarbeit sowie flexiblen Arbeitszeiten und Mehrarbeit im Lagefall einer „Besonderen Aufbauorganisation“ (BAO) oder bei hessischen Einsatzlagen auch am Wochenende
    selbständiges Arbeiten sowie Organisationsfähigkeit
  • soziale Kompetenz, insbesondere sehr gute Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit

Wünschenswert ist außerdem:

  • Erfahrung im inner- und zwischenbehördlichen Schriftverkehr
  • Kenntnisse über formelle polizeiliche Kommunikation auf Landes- und Bundesebene
  • Kenntnisse über EDV-Bereich allgemein
  • Kenntnisse über Daten- und geheimschutzmäßige Richtlinien

Die Arbeitgeberdachmarke: Umriss des Landes Hessen mit dem Schriftzug: Arbeitgeber Land Hessen - Chancen, so vielfältig wie das LandDie Stelle ist mit der Sachbearbeitung von VS-Sachverhalten verbunden, sodass eine Sicherheitsüberprüfung gemäß des Hessischen Sicherheitsüberprüfungsgesetzes erforderlich ist, der die Bewerberinnen und Bewerber zustimmen müssen.

Das bieten wir Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten
  • offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • Landesticket für die Beschäftigten des Landes Hessen → kostenfreie Nutzung des ÖPNV in Hessen
  • Parkplätze und Fahrradabstellmöglichkeiten im Parkhaus
  • Gesundheitssportangebote
  • Trinkwasserspender
  • mobiles Arbeiten bei Vorliegen der Voraussetzungen nach einer Einarbeitungszeit
  • Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“
  • variable Teilzeitmodelle

Interesse geweckt?

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19. Dezember 2022
unter der Kennziffer A 58 / 2022
über das Portal des Landes Hessen

Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zur Bewerung (Ansprechpersonen, sonstige Hinweise).

In Ausnahmefällen ist auch eine Übersendung der Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg an das Hessische Landeskriminalamt, Einstellungsmanagement, Hölderlinstraße 1 - 5, 65187 Wiesbaden, möglich. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen und Mappen erfolgt jedoch nicht.

Wiesbaden, den 18. November 2022

Im Auftrag                                                                                                                                                     
gez. Bernstein
Regierungsoberrätin