Trick- und Taschendiebe

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen

Trick- und Taschendiebe

Taschendiebstahl (Foto: www.polizeiberatung.de)Taschendiebe suchen die Enge und treten besonders bei Menschenansammlungen auf, z. B.

  • bei Großveranstaltungen
  • beim Ein- und Aussteigen bei öffentlichen Verkehrsmitteln
  • in Kaufhäusern und auf Rolltreppen
  • beobachten ihre Opfer lange und genau
  • suchen körperliche Nähe. sie rempeln ihre Opfer an,
  • verwickeln diese mit fadenscheinigen Fragen in ein Gespräch
  • bieten übersteigerte Hilfsbereitschaft an
  • oder treten durch Beschmutzung von deren Kleidung mit ihnen in Kontakt.
  • arbeiten meist in Gruppen:
  • Der erste lenkt das Opfer ab. Der Zweite stiehlt die Beute und gibt sie an den Dritten weiter, der damit verschwindet.

Lassen Sie Ihre Wertgegenstände oder Ausweispapiere nie unbeaufsichtigt liegen - auch nicht im Fahrzeug, wenn Sie z. B. bei einem Stopp an der Tankstelle oder Raststätte nur kurz aussteigen. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie auf Parkplätzen auf vermeintliche Schäden an Ihrem Fahrzeug aufmerksam gemacht werden oder Sie jemand bittet, anderen auf Landkarten den Weg zu zeigen. Das können Tricks sein, um Sie und Ihre Begleitung abzulenken, damit Diebe stehlen können.

Die bekanntesten Tricks der Taschendiebe

Weitere Informationen finden Sie auch im Flyer Schlauer gegen Klauer

Weitere nützliche Informationen für Flugreisende:

Zahlungskartenbetrug

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
Das bargeldlose Bezahlen mit Kredit- und Debitkarte (früher auch als ec-Karte bezeichnet), per Lastschrift oder auch online ist heute eine Selbstverständlichkeit. Unbare Zahlungsmittel sind sicher und bequem. Allerdings lauern auch hier Gefahren.

Falschgeld

Sicher in den Urlaub

Polizei Hessen
Immer wieder gelingt es Geldfälschern, falsche Geldscheine in Umlauf zu bringen, die echten Banknoten auf den ersten Blick täuschend ähnlich sehen. Am häufigsten gefälscht wird der 50-Euro-Schein.

Hilfe im Notfall

Sicher in den Urlaub

Hier finden Sie die Telefonnummern für das Sperren von EC-/Kredit- und SIM-Karten sowie Mobiltelefonen und die Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland.