Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
05.08.2019 | Polizeipräsidium Mittelhessen

MAX ist dabei – Sie auch?

Aktionstag für Senioren zum Thema Brandschutz am 07.09.2019

Viel Arbeit hinter den Kulissen steckt hinter einem Aktionstag zum Thema Brandschutz, den verschiedenste Organisationen gemeinsam mit der Stadt Büdingen und dem Team der Brandschutzerziehung für den 07. September geplant haben. Das Programm lässt dementsprechend keine Wünsche offen.

Ausrüstung Feuerwehr Ausrüstung Polizei

Wer genauso wie die polizeiliche Aktion „MAX“ dabei sein möchte, der sollte sich schnell noch anmelden.

Polizei unterstützt die Aktion
Die Angebote rund um den Aktionstag sind breit gefächert, es geht vor allem darum die im Haushalt lauernden Gefahren zu erkennen und im Fall der Fälle gut und schnell reagieren zu können.

Sylvia Jacob im Beratungsgespräch

 

Das können Brände sein, aber zum Beispiel auch die Betrüger, die anrufen oder plötzlich vor der Tür stehen. Deshalb unterstützt auch die Polizei die Aktion und berät rund um aktuelle Betrugsstraftaten, zum Thema Einbruchschutz und auch zur Verkehrssicherheit.

Foto links: Auch die Kriminalpolizeiliche Beraterin Sylvia Jacob wird für Fragen zur Verfügung stehen

 

Schriftzug MAXDie  Aktion MAX der mittelhessischen Polizei ist daher auch mit einem Informationsstand rund um das Thema Verkehrssicherheit vertreten. Von 14 bis 17 Uhr gibt es neben vielen Programmpunkten also auch viele Aktionen und Informationen.
 

Mitwirkende:
Team Brandschutzerziehung Büdingen, Feuerwehren der Stadt Büdingen, Sicherheitsberater für Seniorinnen und Senioren, Polizei, DRK, Präventionsrat Büdingen, Familienzentrum Planet Zukunft, Stadt Büdingen 

Flyer: 1. Brandheißer Senioren-Nachmittag der Stadt Büdingen

Schauen Sie vorbei und bringen Sie Ihre Bekannten gleich mit! 

Am Samstag, 07.09.2019,
ab 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr, 

Willi-Zinnkann-Halle in Büdingen

Wir freuen uns auf Sie! 

 Flyer 1. Brandheißer Senioren-Nachmittag  (1,8 MB)

Das Beste daran:
Alle Angebote sind völlig kostenlos, aber ganz sicher nicht umsonst. Sogar für Kaffee und Kuchen hat die Stadt Büdingen gesorgt. In erster Linie freuen sich die Organisatoren natürlich über die Teilnahme von Bürgerinnen und Bürgern aus der Stadt Büdingen und den Büdinger Ortsteilen. Gerne dürfen sich aber auch weitere Interessierte aus dem Wetteraukreis anmelden. 

Anmeldung:
Eine Anmeldung (kein Anmeldeschluss) zu der Veranstaltung, die vor allem für Bürgerinnen und Bürger der Generation 60+ gedacht ist, und unter dem Titel „Brandheißer Seniorennachmittag“ läuft, ist weiterhin erforderlich. Das Familienzentrum „Planet Zukunft“ der Stadt Büdingen nimmt diese unter 06042-9534101 oder als E-Mail unter pz@familienstadt-buedingen.de entgegen. Alternativ steht auch die Stadtverwaltung für telefonische Anmeldungen unter Tel. 06042-8841320 zur Verfügung. 

Serviceangebot:
Und noch ein Service wird geboten: Ein Fahrdienst - für alle, die nicht mehr so mobil sind oder gerne das Rundum-Sorglos-Paket in Anspruch nehmen wollen. Einfach bei der Anmeldung den Fahrtwunsch mit angeben.

 

Sylvia Frech, Pressesprecherin


Wer selbst Interesse an der Thematik Verkehrspräventionsaktion für Seniorinnen & Senioren hat oder Veranstaltungen dieser Thematik anbieten möchte, kann sich an die

Sabine Axmann

Koordinatorin für MAX in der Wetterau,

Sabine Axmann

Tel. 06033/7043-1418 - Geschäftszimmer des  RVD Wetterau
oder aktion-max.ppmh@polizei.hessen.de)

wenden.

 

Hier finden Sie die Kontaktinfos zur Aktion MAX

Aktion MAX - KontaktadressenPolizeipräsidium Mittelhessen
Direktion Verkehrssicherheit / Sonderdienste
Geschäftsstelle „verkehrssicher-in-mittelhessen“
Karl-Glöckner-Straße 2, 35394 Gießen

Tel.: 0641-7006 3810
Mail: Aktion-Max.ppmh@polizei.hessen.de

Mehr zum Thema verkehrssicher-in-mittelhessen und der dazugehörigen Aktion BOB und MAX finden Sie im Internet unter:

Internetadresse: "www.verkehrssicher-in-mittelhessen.de"