Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) für das Geschäftszimmer des Personalrats

E 8 | Bewerbungsfrist: 08.08.2021

22.07.2021 | Hessisches Polizeipräsidium für Technik (HPT)

 

Werde Teil der Polizeibehörde, die in Hessen einmalig ist

Behördenleitung im HPT - Abbildung des Gebäudes A

Die Arbeitgeberdachmarke: Umriss des Landes Hessen mit dem Schriftzug: Arbeitgeber Land Hessen - Chancen, so vielfältig wie das LandÜbernimmst Du gerne soziale Verantwortung? Willst Du beispielsweise mithelfen, Arbeitnehmerrechte zu stärken sowie Schutzvorschriften und andere wichtige Bestimmungen im Interesse von Beschäftigten im öffentlichen Dienst einzuhalten? Arbeitest Du gerne eigenverantwortlich, bist kommunikativ und begeisterst Dich fürs Organisatorische? Dann bist Du beim Personalrat im Hessischen Polizeipräsidium für Technik (HPT) genau richtig.


Wir suchen zum 1. November 2021

eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter (m/w/d) für das Geschäftszimmer des Personalrats in Teilzeit (50 Prozent)


Das HPT

… ist das zentrale Kompetenzzentrum für Technik und Einsatzmittel der hessischen Polizei. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um die Ausstattung, IT, Funk, Fahrzeugpark und vieles mehr, damit die rund 21.000 Beschäftigten der hessischen Polizei täglich erfolgreich und sicher arbeiten können.

 

Der Personalrat

Mit allen Rechten und Pflichten gegenüber dem Dienstherrn sind in unserer Behörde inzwischen weit über 460 Kolleginnen und Kollegen tätig. Ihre Interessenvertretung ist der Personalrat, der bei wichtigen Entscheidungen ein bedeutendes Wort mitredet. Das geht aber nur mit ganzer Kraft. Dazu muss die Kollegin/der Kollege im Geschäftszimmer kompetent, engagiert und verlässlich zuarbeiten.

 

Welche Tätigkeiten Du bei uns wahrnehmen wirst

  • Vorbereitung von Arbeitssitzungen, Monatsgesprächen und sonstigen Terminen
    • Führung des Terminplaners
    • Erstellung und Versand der Einladungen
    • Organisation der Räumlichkeiten, Ausstattung und Verpflegung
    • Zusammenstellung der erforderlichen Unterlagen
    • Ablaufplanung und Protokollführung
  • Korrespondenz
    • Anfertigung gerichtsverwertbarer Stellungnahmen, ggf. Zusammenführung von Teilergebnissen
    • Unterschriftsreife Bearbeitung externer und interner Anfragen
  • Bearbeitung von Geschäftsvorgängen
    • Sichtung, Registrierung und Verteilung (E-Mail und anderweitige Post)
    • Annahme und Weiterleitung von Telefongesprächen
    • Beantwortung von Anfragen
    • Wiedervorlage und Aktenablage (auch elektronisch)
  • Redaktionelle Mitarbeit bei der Erstellung und Veröffentlichung von Informationen für die Beschäftigten
  • Durchführung von Veranstaltungen des Personalrats
  • Organisation der Aus- und Fortbildung bei Personalratsthemen
  • Organisation von Dienstreisen

 

Was wir Dir bieten

  • Engagierter Arbeitgeber: mit einem Score von 4,1 (von 5) auf dem Arbeitgeber-Bewertungsportal  kununu.
  • Work-Life-Balance: bis zu 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeitgestaltung, Überstundenausgleich, 24. und 31. Dezember arbeitsfrei, Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber des Landes HessenVereinbarkeit von Familie und Beruf: Möglichkeit zur Telearbeit, Firmenkontingent für das Ferienprogramm der Stadt Wiesbaden „wi&you – Schöne Ferien“, Re-Zertifizierung mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber des Landes Hessen“
  • Krisensicheres, unbefristetes Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst
  • Freie Fahrt mit dem Landesticket zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV in Hessen (vorerst befristet bis Ende 2021)
  • Gesundheitsförderung durch vielfältiges Sportangebot sowie kostenlose Gesundheits- und Fitnesschecks und der Möglichkeit zu arbeitsplatzbezogenen Vorsorgeuntersuchungen

 

Außerdem

  • Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 8 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H)
  • Jahressonderzahlung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Kinderzulage
  • Fort- und Weiterbildung

 

Was Du mitbringen solltest

  • eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement oder vergleichbare Ausbildung
  • Verschwiegenheit als Basis einer vertrauensvollen Zusammenarbeit
  • Kenntnisse der Organisationsstruktur einer Behörde
  • Breite Praxiskenntnisse der MS-Office-Anwendungen, insbesondere Word, Excel und OneNote
  • Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute Ausdrucksfähigkeit
  • Organisationsgeschick
  • Einsatzfreude, Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit, Loyalität und die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und im seltenen Fall zum Einsatz jenseits der üblichen Dienstzeit

 

Außerdem wünschenswert

  • Kenntnisse
    • des Hessischen Personalvertretungsgesetzes (HPVG)
    • des Hessischen Datenschutzgesetzes (HDSG)
    • des Tarifvertrags Hessen und der Länder (TV-H/TV-L)
    • der Entgeltordnung zum TV-H
    • des Hessischen Beamtengesetzes (HBG)
  • Kenntnisse des Geschäftsbereichs Personalrat
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

 

Und jetzt – willst Du Teil unseres Teams werden?

Dann sende uns bitte Deine Bewerbungsdokumente bis 8. August 2021 über das  Bewerberportal des Landes Hessen zu. Bitte beachte, dass ausschließlich Bewerbungen über dieses Portal berücksichtigt werden können. Sofern Du bereits Mitarbeiterin/Mitarbeiter des Landes Hessen bist, reiche Deine Bewerbung bitte über das Service-Portal ein.

Für fachliche Fragen steht Dir der Personalratsvorsitzende Mark Weber (Tel. 0611 8801-5500) gerne zur Verfügung. Für allgemeine Fragen wende Dich bitte an Brigitte Barthel (0611 8801-1510).

 

Was noch wichtig ist

Voraussetzung für eine Tätigkeit beim HPT ist die Bereitschaft zur Mitwirkung an einer Zuverlässigkeitsüberprüfung zum Schutz staatlicher Einrichtungen und Veranstaltungen gemäß § 13 a Hessisches Gesetz über die öffentliche Sicherheit und Ordnung (HSOG). Wir bitten um explizite Zustimmung bereits in der Bewerbung.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. In allen Bereichen und Positionen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, besteht das Ziel der Erhöhung des Frauenanteils. Frauen sind insoweit besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Wir fördern die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben. Bei formeller Eignung werden schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte zu Auswahlverfahren zugelassen und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hessen fördert ehrenamtliches Engagement. Soweit Du ehrenamtlich tätig bist, gib dies bitte in den Bewerbungsdokumenten an. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Die Erfassung und Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf Grundlage von § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Informationen im Hinblick auf die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 (Datenschutz-Grundverordnung) findest Du  hier.