Hessische Polizei - Polizeiautos
 
09.09.2019

„Mit Blaulicht in die Zukunft“

Studierende während der Begrüßung

Am 2. September 2019 fiel der Startschuss für 563 neue Polizei- und Kriminalkommissaranwärterinnen und -anwärter an der Polizeiakademie Hessen (HPA).

An den Studienstandorten der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung (HfPV) in Wiesbaden, Mühlheim, Gießen und Kassel wurden die neuen Studierenden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Studienmanagements der Polizeiakademie Hessen und den Vertretern der Behördenleitung herzlich in Empfang genommen.

An der HPA, die gleichzeitig auch Studienstandort der HfPV ist, wurden die Neuzugänge der Polizei Hessen von Herrn Landespolizeipräsident Udo Münch und dem kommissarischen Präsidenten der HPA, Stefan Frutig, begrüßt.

Weitere Bilder:

Beide hoben die Bedeutung des Polizeiberufes und die damit übernommene Verantwortung der Studierenden hervor, die sich in dem hohen Ansehen, das die Polizei in der Gesellschaft genießt, widerspiegeln.

„Lernen Sie von Anfang an fleißig und engagiert; agieren Sie zusammen, denn die polizeiliche Arbeit ist auch in der Ausbildung stets das Produkt einer Teamleistung!“, so die nachhaltigen Worte von Stefan Frutig.

In den folgenden drei Jahren des Bachelorstudiums werden die neuen Polizei- und Kriminalkommissaranwärterinnen und -anwärter professionell auf ihre zukünftigen Herausforderungen geschult, um danach in vielen interessanten Tätigkeitsfeldern der Polizei Hessen aktiv zu werden.

Wir wünschen allen neuen Polizei- und Kriminalkommissaranwärterinnen und -anwärter einen guten Start und viel Erfolg auf dem Weg zum ersten Stern.