Hessische Polizei - Polizeiautos
 
31.05.2021 | Odenwaldkreis

81 Biker missachten Durchfahrtsverbote

Motorradfahrer mit 73 km/h zu viel auf dem Tacho

Polizeifahrzeug und Polizeibeamter bei einer Motorradkontrolle

Motorradkontrollen führten Beamte der Verkehrssinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen am Sonntagmittag (30.05.) am Krähberg, auf der Sensbacher Höhe und bei Böllstein durch.

Insgesamt 81 Biker beachten hierbei nicht die am Wochenende und an Feiertagen geltenden Durchfahrtsverbote am Krähberg und der Sensbacher Höhe. Sie erwartet nun jeweils ein Verwarnungsgeld.

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Kreisstraße 211 bei Böllstein waren zudem 118 Motorradfahrer zu schnell, 18 von Ihnen drohen nun zudem Fahrverbote, weil sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h um mindestens 41 Stundenkilometer überschritten. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Biker mit 143 "Sachen". Gegen ihn leiteten die Ordnungshüter ein Verfahren wegen Verdachts auf ein verbotenes Kraftfahrzeugrennen ein.

Einem 34-jährigen Motorradfahrer aus dem Landkreis Miltenberg musste am Krähberg die Weiterfahrt an Ort und Stelle untersagt werden, weil seine Maschine einen offenen Kupplungsdeckel aufwies und somit mehr Lärm als nötig erzeugte. Die Betriebserlaubnis des Motorrads war damit erloschen. Den 34-Jährigen erwarten ein Bußgeld und Punkte in Flensburg.