Hessische Polizei - Polizeiautos
 
23.08.2019

Aktion „Sicherer Schulweg mit dem Kinderkommissar LEON“

Tipps durch Kinderkommissar LEON für den sicheren Schulweg in Mittelhessen

Kinderkommissar Leon mit Schulranzen

Eine Aktion für mehr Sicherheit der Schulanfänger auf ihrem Schulweg wird in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal im Bereich des  Polizeipräsidiums Mittelhessen durchgeführt.

Im Umfeld der Waldschule in Staufenberg-Daubringen werden speziell entworfene Plakate mit der Sympathiefigur der Hessischen Polizei, dem Kinderkommissar LEON, aufgestellt, um den Schulanfängern auf ihrem oftmals neuen und ungewohnten Weg zur Schule mehr Sicherheit zu vermitteln.

Die kleinen ABC-Schützen sind in der Regel auch Verkehrsanfänger und fühlen sich in vielen Situationen im Straßenverkehr unsicher und überfordert. Die Kinder werden daher in den ersten Schultagen durch die  Jugendkoordination des Polizeipräsidiums Mittelhessen in einer Unterrichtsstunde über sicheres Verhalten auf dem Schulweg informiert. 

Anschließend wird gemeinsam mit den Kindern mit ihrem Klassenlehrer oder Klassenlehrerin ein Teil des Schulweges im Umfeld der Grundschule erkundet. An schwierigen Stellen des Schulweges erklären die Polizei und die Klassenlehrerinnen oder Klassenlehrer anschaulich und praktisch „richtiges Verhalten“ und weisen auf mögliche Gefahren hin.

Gruppenfoto mit den Grundschüler/innen der Waldschule in Staufenberg-Daubringen und  Jugendkoordinatorin Antje Suppmann und dem Kinderkommissar LEON-Plakat: Sicherer Schulweg
Gruppenfoto mit den Grundschüler/innen der Waldschule in Staufenberg-Daubringen und Jugendkoordinatorin Antje Suppmann und dem Kinderkommissar LEON-Plakat: Sicherer Schulweg

Zum Schluss markieren sie die Punkte mit dem Plakat, welches die Kinder in den ersten Wochen auf ihrem Weg begleiten und unterstützen soll.

LEON - euer Kinderkommissar 

Weitere Informationen:  Sicherer Schulweg mit dem Kinderkommissar Leon und der  Flyer  (920 KB) zur Aktion