Hessische Polizei - Polizeiautos
 
10.10.2018

Groß-Umstadt: Mehrere Hundert Gramm Rauschgift, Bargeld, Schlagring und Messer sichergestellt

Polizei nimmt 24-Jährigen fest

Groß-Umstadt: Mehrere Hundert Gramm Rauschgift, Bargeld, Schlagring und Messer sichergestellt

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen.

Rauschgiftfahnder der Darmstädter Kriminalpolizei haben am Dienstag (9.10) einen 24 Jahre alten Mann in seiner Wohnung festgenommen und größere Mengen Rauschgift in seiner Unterkunft in Groß-Umstadt sichergestellt.

Im Rahmen ihrer Ermittlungen wegen des Verdachts des Drogenhandels und einem Zeugenhinweis nachgehend, waren die Beamten des Kommissariats 34 dem Beschuldigten auf die Spur gekommen. Ihrem Verdacht folgend, dass der Mann regen Handel mit Rauschgift betreibt, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Durchsuchungsbeschluss für die Unterkunft des Mannes durch das Amtsgericht erlassen und am gestrigen Tag vollstreckt.

In den Wohnräumen des Tatverdächtigen stießen die Ordnungshüter dann auf über 600 Ecstasy Pillen, 1020 LSD-Trips, sowie circa 200 Gramm Amphetamin und Ecstasy- Pulver. Der Verkaufswert der Drogen wird derzeit auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Neben den Drogen beschlagnahmten die Fahnder außerdem einen Schlagring, ein Klappmesser und rund 1020 Euro Bargeld.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wird der 24 Jahre alte Beschuldigte noch im Laufe des Nachmittages einem Haftrichter vorgeführt, der über den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls entscheiden wird.