Hessische Polizei - Polizeiautos
 
04.04.2019

Eberhard Dersch sagt der Polizei Servus!

Eberhard Dersch sagt Servus! 

Er hat in seiner 43 ½ Jahre langen Karriere bei der Polizei ganz sicher viel investiert und initiiert, etliches bewegt und sehr, sehr viel auch erfolgreich umgesetzt – jetzt sagt

Eberhard Dersch: "Servus!"


und geht in den wohlverdienten Ruhestand.



Nach der Begrüßung und Charakterisierung des angehenden Pensionärs in drei Worten durch Kriminaldirektor Bodo Koch mit motiviert, engagiert und kreativ, überreichte Polizeipräsident Bernd Paul dem Polizeihauptkommissar im Beisein vieler langjähriger Weggefährten am Freitag, 29. März, die Urkunde zum Eintritts in den Ruhestand zum 1. April 2019.
   

Polizeipräsident Bernd Paul überreichte Polizeihauptkommissar Eberhard Dersch die Ruhestands-Urkunde
Foto: Polizeipräsident Bernd Paul überreichte Polizeihauptkommissar Eberhard Dersch die Ruhestands-Urkunde


Der Präsident würdigte zuvor die dienstlichen und ehrenamtlichen Leistungen von Eberhard Dersch, ließ die Dienstjahre revuepassieren und bezeichnete ihn als „wahren Vereinsmenschen und Macher, der vor keiner Arbeit zurückschreckt“.


Bernd Paul sprach so einige Meilensteine auf dem Weg von Eberhard Dersch an. So war er z.B. mitverantwortlich für das im Jahr 2002 eingeführte Programm zur computergestützten Vorgangsbearbeitung namens ComVor. Weiterhin gestaltete er die neuen  Intranet- und Internetseiten des Polizeipräsidiums Mittelhessen in den beiden darauffolgenden Jahren, was den Eintritt des Präsidiums ins digitale Zeitalter einläutete und die Außendarstellung der Polizei maßgeblich beeinflusste.

Polizeipräsident Bernd Paul, Eberhard Dersch und ehemaliger Polizeipräsident Manfred Meise
Foto: Gleich zwei Polizeipräsidenten konnte Polizeihauptkommissar Eberhard Dersch im Rahmen seiner Verabschiedung begrüßen, den aktuellen Präsidenten Bernd Paul (links) und den früheren Manfred Meise


Sogar am erst kürzlich beendeten Projekt Publi.Kom, das sich mit der Neuausrichtung des Sachgebiets Presse- und Öffentlichkeitsarbeit befasste, dem Sachgebiet, dem Eberhard Dersch von 2003 bis zur Pensionierung angehörte, war er noch beteiligt. Bernd Paul ließ auch die Ehrenämter als Pressewart seines Heimatfußballvereins, des FSV Buchenau, sowie Vorsitzenden im Polizei-Motorsportclub-Marburg (PMC) und dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum nicht unerwähnt.


Neben seiner Funktion als einer der ersten Ausbilder für die ersten Freiwilligen Polizeihelfer bei der Polizei Marburg Biedenkopf unterrichtete er auch seit dem Jahr 2000 bis heute an der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Hessen (HPfV). Dafür sprach ihm Professor Dr. Michael Bäuerle von der HPfV seinen besonderen Dank aus.

Impressionen zur Verabschiedung: Eberhard Dersch erhält ein Präsent von Prof. Dr. Michael Bäuerle von der HfPV
Foto: Prof. Dr. Michael Bäuerle von der HfPV verabschiedete sich mit einem Präsent von Eberhard Dersch


Manfred Kaletsch, Leiter des Abteilungsstabes des Polizeipräsidiums Mittelhessen und in verschiedensten Funktionen ein langjähriger Begleiter des neuen Pensionärs stellte nochmal das besondere Engagement, insbesondere in der Präventionsarbeit heraus und sprach ihm dafür seine Anerkennung und ausdrücklichen Dank aus.


„Egal ob es sich um  Sicheres Gießen“ oder um  „verkehrssicher-in-mittelhessen“ mit den Aktionen  BOB und  Max handelt - Eberhard hat sich diese Projekte zur Herzensangelegenheit gemacht. Das ging so weit, dass er eigene externe Internetseiten einrichtete, aktuell hielt und pflegte. Sogar in privater Mission holte er sich Prominente vor die Kamera, um sie für die Aktion BOB zu gewinnen. Mit ihm geht ein echter UR-BOB, ein BOB aus Überzeugung, der von der ersten Stunde an dabei war!“

Siehe auch Artikel und Bilder auf der externen Aktions-Seite unter www.aktion-bob.de:
 Ein BOB sagt leise Servus - "Ur-BOB" Eberhard Dersch geht!

 Das verantwortliche BOB-Team des Polizeipräsidiums Mittelhessen war fast vollständig bei der Verabschiedung von Eberhard Dersch (Bildmitte mit dem BOB) vertreten - zusammen mit Polizeipräsident Bernd Paul (links)
Foto: Das verantwortliche BOB-Team des Polizeipräsidium Mittelhessen war fast vollständig bei der Verabschiedung von Eberhard Dersch (Bildmitte mit dem BOB) vertreten - zusammen mit Polizeipräsident Bernd Paul (links) und Polizeidirektor Manfred Kaletsch

Schließlich verabschiedete sich Eberhard Dersch, der erste Leiter der von ihm neu aufgebauten Webredaktion des Polizeipräsidiums Mittelhessen. Er bedankte sich für die Unterstützung bei den vielen langjährigen Weggefährten und seiner Familie, insbesondere seiner Frau Carola.


Ich würde fast alles noch einmal so machen. Ich konnte die vielfältigen Möglichkeiten, die einem der Polizeiberuf bietet, nutzen und meinen Traum leben, mein Hobby zum Beruf machen. Wer das schafft, der geht gerne zur Arbeit!“ , sagte er mit voller Überzeugung bevor er zusammen mit seiner Frau von zwei Mitgliedern des PMC stilgerecht chauffiert im BMW 501 „Isar 12“  einem von Grund auf restaurierten Polizeioldtimer, die Reise ins Pensionärsleben antrat.

Impressionen zur Verabschiedung: Eberhard Dersch tritt mit der BMW 501 Isar 12 die Reise ins Pensionärsleben an ...
Foto: Eberhard Dersch und Ehefrau Carola neben der BMW 501 Isar 12 und zwei Kollegen des 1. Deutschen Polizeioldtimer Museums Marburg


Ab jetzt widmet sich der Neu-Ruheständler mehr seiner Familie, dem Sport, dem Fotografieren, dem PMC sowie dem Haus und Garten. 

Impressionen zur Verabschiedung

Weitere Bilder:

Martin Ahlich, Pressesprecher

Danke und alles Gute Ebi, bleib gesund!
(PPMH | Ac.+ Kn.)