Hessische Polizei - Polizeiautos
 
04.10.2018

Polizeipräsidium Mittelhessen künftig mit Elektroantrieb unterwegs

Die ersten drei Elektrofahrzeuge wurden am Freitagmittag (28.09.2018) durch Polizeipräsident Bernd Paul in Gießen vorgestellt. Die bevorstehende Inbetriebnahme bedeutet den

Startschuss für die Erprobung von E- Autos
bei der mittelhessischen Polizei 

Vorstellung Elektrofahrzeuge

Foto: Motorraum des VW Passat Variant GTE

„Nachdem wir vor einigen Wochen die ersten Elektrofahrräder und Elektroroller für die Polizei in Mittelhessen beschafft bzw. getestet haben, freut es mich sehr, dass wir mit der Erprobung von mehreren Elektroautos nun den nächsten Schritt machen können. Vorstellung ElektrofahrzeugeDie drei neuen umweltfreundlichen Fahrzeuge werden unter anderem im täglichen Streifendienst sowie im Rahmen der Sicherheitsinitiative KOMPASS eingesetzt.“ so Bernd Paul.

Foto links: Polizeipräsident Bernd Paul bei seiner Ansprache 

Nachdem die notwendigen Ladestationen in der Gießener Ferniestraße geschaffen und die in Frage kommenden Mitarbeiter eingewiesen wurden, werden die Fahrzeuge in den nächsten Tagen an die Dienststellen in Gießen ausgeliefert. Im nächsten Jahr sollen weitere E-Autos in Mittelhessen zum Einsatz kommen.

Bei den neuen E-Autos handelt es sich um ein reines Elektrofahrzeug (BMW i3.94Ah, Reichweite 300 Kilometer) und zwei Fahrzeuge mit Plug-In Hybridantrieb (jeweils VW Passat Variant GTE, Reichweite 50 Kilometer).

Weitere Bilder:

Jörg Reinemer, Pressesprecher