Hessische Polizei - Polizeiautos
 
01.09.2020

„Gesicht der Polizei in Büdingen“

Christian Gerhardt ist Schutzmann vor Ort

Am Montag, 24.08.2020, wurde Christian Gerhardt in der Wolfgang-Konrad-Halle in Büdingen-Lorbach offiziell als ‚Schutzmann vor Ort' vorgestellt.

Bürgermeister Erich Spamer begrüßte die eigens eingeladenen Gäste und äußerte, bevor er das Wort an Polizeipräsident Bernd Paul weitergab, seine ausdrückliche Freude über den  Schutzmann vor Ort in Büdingen.

Der Präsident gab Christian Gerhardt mit auf den Weg, dass er „fortan als Gesicht der Polizei in Büdingen“ gelte. Paul wünschte dem 50-jährigen Polizeioberkommissar „stets ein glückliches Händchen“ und „viel Spaß“ in der anspruchsvollen Funktion.

 Gruppenfoto v. l.: Polizeipräsident Bernd Paul, Büdinger Stationsleiter Michael Pagel, Direktionsleiterin Anja Fuchs, Leiter der Büdinger Ermittlungsgruppe Uwe Struck, Erste Stadträtin Henrike Strauch, Bürgermeister Erich Spamer und Schutzmann vor Ort Christian Gerhardt
Gruppenfoto v. l.: Polizeipräsident Bernd Paul, Büdinger Stationsleiter Michael Pagel, Direktionsleiterin Anja Fuchs, Leiter der Büdinger Ermittlungsgruppe Uwe Struck, Erste Stadträtin Henrike Strauch, Bürgermeister Erich Spamer und Schutzmann vor Ort Christian Gerhardt


Kriminaldirektorin Anja Fuchs
fasste die besonderen Anforderungen eines Schutzmanns vor Ort zusammen. Mit einem Blick in Gerhardts Vita stellte die Leiterin der  Wetterauer Polizeidirektion schnell fest, dass man mit Gerhardt nun einen „Kümmerer“ für das verantwortungsvolle und in besonderem Maße bürgernahe Amt gefunden hatte, der zudem „über Sorgen und Nöte ‚seiner‘ Stadt bestens im Bilde“ sei.

Bürgermeister Spamer, Polizeipräsident Paul sowie Direktionsleiterin Fuchs waren sich einig: Der Schutzmann vor Ort sei eine wesentlich bessere Wahl für die Sicherheit der Büdinger Bürgerinnen und Bürger, als eine ortsgebundene Videoüberwachungsanlage, für deren Errichtung sich die Stadt Büdingen lange Zeit eingesetzt hatte.

Gerhardt bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen.

 Christian Gerhardt
Foto: Polizeioberkommissar Christian Gerhardt ist ab sofort Schutzmann vor Ort in Büdingen


Der gebürtige Büdinger, der die Stadt kennt wie kaum ein zweiter und dort zudem über beste Kontakte verfügt, stellte fest: „Mit mir bekommt die Stadt Büdingen nicht bloß einen Schutzmann vor-, sondern, vor alledem, vom Ort!“

Christan Gerhardt trat 1987 in den hessischen Polizeidienst ein. Nach Ausbildung in Kassel und einigen Jahren bei der Hanauer Bereitschaftspolizei führte ihn sein Weg bereits 1991 zurück in die heimische Wetterau. Innerhalb der dortigen Polizeidirektion fand Gerhardt in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen Verwendung. Seit ´98 ist der Polizeioberkommissar nun in verschiedenen Funktionen Angehöriger seiner Heimatdienststelle in Büdingen, zuletzt als Ermittlungsbeamter im Tagdienst. Unter anderem war Gerhardt in Zusammenarbeit mit Fachkommissariaten, Bereitschaftspolizei und Ordnungsamt beteiligt an der Entwicklung sowie Durchführung eines Sicherheitskonzeptes zur Bekämpfung der Eigentums-, Gewalt- und Betäubungsmittelkriminalität in der Emil-Diemer-Anlage. 


Tobias Kremp, Pressesprecher