Hessische Polizei - Polizeiautos
 
31.05.2021 | Ruhestandsversetzung

Polizeioberrat Alfred Hau in den Ruhestand verabschiedet

Eine Ära geht zu Ende

  Polizeipräsident Günther Voß überreicht POR Alfred Hau die Ruhestandsurkunde(Polizeipräsident Günther Voß überreicht POR Alfred Hau die Ruhestandsurkunde)
 

Polizeioberrat Alfred Hau in den Ruhestand verabschiedet - Eine Ära geht zu Ende

 

POR Alfred Hau mit überreichter RuhestandsurkundeAlfred Hau hat in fast 45 Jahren Polizeiarbeit Geschichte geschrieben. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge versetzte Polizeipräsident Günther Voß den 61-jährigen Polizeioberrat, Leiter der Polizeistation Fulda, nun offiziell in den Ruhestand.

 

Mit Alfred Hau geht im Polizeipräsidium Osthessen eine Ära zu Ende. "Ihnen wurde viel abverlangt, aber Sie haben noch mehr gegeben“, denkt Voß zurück. Alfred Hau sei ein "Pfundskerl" und habe in seinem Beruf hohes Ansehen genossen. Fuldas Oberbürgermeister, Dr. Heiko Wingenfeld, hätte es laut Voß nicht besser auf den Punkt bringen können. In einem Brief schreibt er: „Durch Ihr hohes Maß an Pflichtbewusstsein und Ihrer Fachkenntnis, aber auch mit Ihrer sozialen Kompetenz und Ihrer Empathie ist es Ihnen gelungen, die Polizeiarbeit nicht nur nach außen bestens zu repräsentieren, sondern Sie waren auch […] stets ein fairer und verständnisvoller Vorgesetzter."

 

Nach 25 Jahren in Osthessen hat Hau seine Spuren hinterlassen. "Es fällt mir sehr schwer, Sie gehen zu lassen und gleichzeitig freue ich mich für Sie", sagt Voß. Nun kann der dreifache Familienvater einen neuen Lebensabschnitt beginnen und gemeinsam mit seiner Familie seinen Hobbys wie dem Wandern und Theaterbesuchen nachgehen.
 
 

Peter Heil folgt

 

EPHK Peter Heil ist neuer Leiter der Polizeistation FuldaAuch für Peter Heil startet nun ein neues Kapitel. Der 56-jährige Erste Polizeihauptkommissar tritt die Nachfolge von Hau an und übernimmt damit die Leitung der Polizeistation Fulda. "Ich wünsche Ihnen einen guten Start, eine glückliche Hand und viel Spaß und Freude bei dieser anspruchsvollen Tätigkeit", so Voß. Heil bedankte sich bei Voß und Hau, durch den er viel gelernt und diesen als Vorgesetzten mit seinem offenen, ehrlichen und vertrauensvollen Umgang sehr geschätzt habe. "Ich versuche meinem Auftrag so gut ich kann gerecht zu werden und noch ein Stückchen mehr", so der Familienvater, der seit 2015 verschiedene Führungsfunktionen im Polizeipräsidium Osthessen inne hatte und zuletzt mit der kommissarischen
Leitung der Polizeistation Fulda betraut war.

 

 

Über Alfred Hau

 

1976 ist Alfred Hau in die Hessische Polizei eingetreten. Er startete 1979 seine Ausbildung zum mittleren Dienst und war zwei Jahre lang als Gruppenführer bei der Hessischen Bereitschaftspolizei tätig. Rund zehn Jahre war der dreifache Familienvater beim Polizeipräsidium Südosthessen, absolvierte dort die Fachoberschule bis er in Kassel das Studium des gehobenen Dienstes erfolgreich beendet hat. 1993 führte ihn sein Weg dann nach Frankfurt und von dort 1996 zurück in seine Heimat. Von der Polizeidirektion Bad Hersfeld wechselte er 2002 als Sachgebietsleiter zur Abteilung Einsatz (E21). Seit 2008 hatte der Polizeioberrat verschiedene Leitungsfunktionen bei der Polizeidirektion Fulda inne, bis er schließlich 2015 die Leitung der Polizeistation Fulda übernahm.

Weitere Bilder: