Hessische Polizei - Polizeiautos
 
23.09.2019

270 Kilometer durch den Grand Canyon - Polizist Sven Franke läuft Ultramarathon für Kinderhospiz

"Running for Children" - Grand To Grand -Ultramarathon in den USA

Durch die Alpen, den Himalaya und den Dschungel Perus führten ihn seine bisherigen Ultra-Läufe seit 2014. Dabei hat der Polizist schon etwa 80.000 Euro für Kinder erlaufen.

Beim sechsten

Logo Running for Children  
- Event

tritt unser Kollege Sven Franke von der Gießener Polizei vom 22. bis 28. September beim "Grand To Grand"-Ultramarathon an. 270 Kilometer wird der Polizeihauptkommissar in den USA laufen.

Mit dieser ungewöhnlichen Ausdauerleistung und all den Strapazen verfolgt er wieder das Ziel, Spenden für den Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen/Marburg zu sammeln. Die  Polizei Mittelhessen unterstützt Sven im im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten bei seinen Aktivitäten.

Die Fakten:

  • Nordamerika - Grand Canyon - 270 Kilometer - 6 Etappen
  • längste Tagesetappe mit 84,7 Kilometer,
  • zwischen 1400 und 2700 Höhenmetern,
  • täglich zwischen zwölf und vierzehn Stunden reine Laufzeit,
  • bis zu 10.000 Kalorien Tagesverbrauch

Foto: Sven Franke läuft 270 Kilometer durch den Grand Canyon

Die Mission:

Mit seiner Benefiz-Aktion "Running for Children " will Sven die 100.000 Euro-Spenden-Marke für den Jugend- und Kinderhospizdienst knacken. Dafür muss er in diesem Jahr gut 20.000 Euro sammeln und erlaufen. Sponsoren und Unterstützer helfen ihm dabei. Der Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen / Marburg hilft rund 30 Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und ist auf Spenden für diese wichtige Arbeit angewiesen. Die Anfragen nach Hilfe durch den Verein haben sich in den letzten zwei Jahren verdoppelt und so sucht man auch ständig nach Ehrenamtlern, die sich für betroffene Familien engagieren wollen.

Der Mensch:

  • Sven Franke (Foto rechts)
  • 44 Jahre alt
  • Familienvater
  • Polizeihauptkommissar der  Gießener Polizei
  • Ausdauerläufer & Extremsportler mit großem Herz und viel sozialem Engagement.

Die Herausforderung:

  • Sehr unwegsames und bergiges Gelände mit viel Sand und Schotter,
  • belastendes Klima,
  • lauernde Gefahren durch Pumas, Kojoten, Skorpionen und Klapperschlangen,
  • Neben der extremen körperlichen Belastung eine nicht unerhebliche Verletzungsgefahr...

Die Ausrüstung:

Um Gefahren für die Läufer zu minimieren, gibt es strenge Vorgaben, die das Equipment erfüllen muss, damit man überhaupt teilnehmen kann. So müssen Kleidung und Schlafsack Temperaturen um die Null Grad Celsius aushalten und jeder Läufer muss mindestens Nahrung mit 2000 Kalorien pro Tag selber mitführen:

  • Professionelles Laufequipment,
  • ein zwölf Kilo schwerer Rucksack
  • Schlafsack
  • Isomatte,
  • Jacke,
  • Survival-Paket mit Kompass und Signalspiegel,
  • zwei Stirnlampen,
  • die Nahrung für den Lauf (Müsli, Energieriegel etc.- Foto rechts).

Das Ziel:

Gesund Ankommen und das Spendenziel erreichen.
Dafür will Sven auch in diesem Jahr wieder über seine Schmerzgrenze gehen...

 

Kann man die Aktion unterstützen?

Wer Sven aktiv mit einer Spende unterstützen oder sogar längerfristig Sponsor werden möchte, kann dies gerne tun:

Betreff: "Running for Children"
Sparkasse Gießen, IBAN-Nr.: DE48 5135 0025 0228 0269 62, SWIFT-BIC: SKGIDE5F

Bericht dazu auf  Facebook Facebook


23.09.2018 | Mohr, PÖA | PPMH | Kn.

Was bisher geschah

„Running for Children“ heißt das von Polizeihauptkommissar Sven Franke ins Leben gerufene Hilfsprojekt zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen e.V.

Ultra-Läufer Sven Franke bestreitet einmal pro Jahr einen Sponsorenlauf, um die Aufmerksamkeit auf die Kinderhospizarbeit zu richten und Spenden zu sammeln.

 

Sven Franke
   
Knapp 80.000 Euro


hat Sven Franke bisher mit seinen Aktionen zusammen gebracht.

 

Wir wünschen Sven Franke weiterhin die Gesundheit, Kraft und Motivation, seine Spendenaktion fortzuführen und dabei immer ausreichend Unterstützer, Sponsoren und Spender zu finden.

Wer seine Initiative jetzt oder künftig unterstützen möchten, findet alle Infos im Internet:

www.running-for-children.de