Hessische Polizei - Polizeiautos
 
01.10.2020 | Polizeipräsidium Südhessen

Spendenscheck für Wildwasser Darmstadt e.V. nach Blutspendenaktion übergeben

Nachdem im September bereits zum zweiten Mal ein Blutspende-Termin im Polizeipräsidium Südhessen stattgefunden hat, wurde jetzt der Spendenscheck mit dem gesammelten Geld übergeben.

Insgesamt 1.242 Euro waren für die Fachberatungsstelle  Wildwasser Darmstadt e.V. zusammengekommen.

Die Fachberatungsstelle unterstützt und setzt sich insbesondere für Frauen und Mädchen ein, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind oder waren.

Spendenscheck für Wildwasser Darmstadt e.V. übergeben - v.l. Polizeioberkommissar Holger Noack, Frau Kathrin Bähr und Frau Waltraud Heims M.A.

v.l. Polizeioberkommissar Holger Noack, Frau Kathrin Bähr und Frau Waltraud Heims M.A.

Am 16.09.2020 waren zahlreiche Blutspender der Einladung des Polizeipräsidiums gefolgt. Bürgerinnen und Bürger hatten gemeinsam mit Polizeibeamten unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften nicht nur ihr Blut, sondern auch viel Geld gespendet.

Die Spendenaktion wurde in Zusammenarbeit mit der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz durchgeführt.

Nach einem medizinischen Check konnten schließlich 104 Personen ihr Blut spenden. Besonders erfreulich war dabei, mit 68 Personen, die große Anzahl der Erstspender.

Am vergangenen Dienstag (29.9.) war es dann endlich soweit und Polizeioberkommissar Holger Noack überreichte Frau Bähr und Frau Heims vom Wildwasser Darmstadt e.V. den Spendenscheck.

"Mit der Spende der Polizei Südhessen aus der Blutspendeaktion möchten wir gerne eine neue sogenannte - Angeleitete Gruppe - anbieten, für Frauen, die in der Vergangenheit sexualisierte Gewalt erfahren haben. Das heißt, die Frauen in der Gruppe erfahren begleitende Unterstützung und Hilfe", so Frau Heims im Rahmen der Spendenübergabe.