Hessische Polizei - Polizeiautos
 
29.10.2019

Ermittlungsbehörden fahnden mit Vergleichsbild nach weißem Hyundai DA - KK 59

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Ober-Ramstadt: Nach der Festnahme eines 35 Jahre alten Mannes in Zusammenhang mit einem Verfahren wegen des Verdachts des versuchten Mordes, versuchter Brandstiftung mit Todesfolge sowie des Verstoßes gegen das Waffengesetz suchen die Ermittlungsbehörden mit einem Vergleichsbild nach einem weißen Hyundai i20.

 weißer Hyundai i20

Nach derzeitigen Erkenntnissen soll der Beschuldigte nach der Tat am 18. Oktober mit dem Auto vom Tatort geflohen sein und es anschließend in einem Industriegebiet abgestellt haben.

Das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen DA-KK 59 konnte im Rahmen der Fahndung aber noch nicht aufgefunden werden.

Zeugen, denen der Hyundai i20 (Baujahr 2014) aufgefallen ist oder die Hinweise zum Verbleib haben, werden gebeten, sich beim Kommissariat 10 der Darmstädter Kriminalpolizei unter 06151 969 0 zu melden.