Hessische Polizei - Polizeiautos
 
26.08.2019 | Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

Ein Vierteljahrhundert HerzLICHkeit

Die II. Bereitschaftspolizeiabteilung hat mit einem Tag der offenen Tür ihr 25jähriges Bestehen gefeiert.

 

Tag der offenen Tür anlässlich des 25-jährigen Bestehens.

Mit einem großen Familienfest und Tag der offenen Tür hat am Wochenende die II. Bereitschaftspolizeiabteilung in Lich ihr 25jähriges Bestehen gefeiert. Fast 3300 Besucherinnen und Besucher ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, persönlich zu gratulieren und einmal hinter die Kulissen der Bereitschaftspolizei zu schauen. Fremde sind die Licher dabei jedoch keinesfalls – wie bereits Herr Innenminister Peter Beuth als Schirmherr der Veranstaltung in seiner Ansprache erläuterte, besteht seit jeher ein enges Verhältnis zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und der Bereitschaftspolizeiabteilung.

Eng war der Kontakt zur Region schon von Tag eins an – die ehemalige Liegenschaft der Bundeswehr wurde per ministeriellem Erlass zu, 1. Januar 1994 zu einem weiteren Dienstort der II. HBPA. Bereits im September des gleichen Jahres wurde der Ausbildungsbereich eingerichtet und der Aufbau der 5. Einsatzhundertschaft war im März 1995 abgeschlossen.

Tag der offenen Tür anlässlich des 25-jährigen Bestehens.

So war es dann auch kein Wunder, dass bei bestem Sommerwetter zahlreiche Gäste die Gelegenheit nutzen, mit den „Nachbarn“ ausgiebig zu feiern. Dafür hatte sich die II. Abteilung einiges einfallen lassen. Neben einer Hüpfburg und Kinderschminken für die Jüngsten gab es Verhaltenstipps bei Verkehrsunfällen, die Darstellung einer Verkehrskontrolle, Schießvorführungen und eine Präsentation verschiedener polizeilicher Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände. Neben den üblichen Fahrzeugen der Bereitschaftspolizei zeigte die Technische Einsatzeinheit ihre Sonderfahrzeuge wie das Rüstfahrzeug für die Polizeitaucher und als Highlight den Wasserwerfer 10000.

Tag der offenen Tür anlässlich des 25-jährigen Bestehens.

Extra freigeräumt hatte man den großen Parkplatz in der Mitte der Abteilung um Platz zu schaffen für das Präventionsmobil der Hessischen Polizei, die Nachwuchswerbung und die Aktion BOB. Daneben präsentierte der Polizeiärztliche Dienst die Erstversorgung von Verletzten, Kinderkommissar Leon war für die kleinsten Gäste da und bei den Gewerkschaften konnten sich die Interessierten informieren.

Ganze Familien nutzten den sonnigen Tag zum Picknicken auf dem weitläufigen Gelände und für viele Gespräche mit den Polizeibeamtinnen und –beamten, die bei dieser „Einsatzlage“ einmal ganz entspannt und nahbar waren.

Tag der offenen Tür anlässlich des 25-jährigen Bestehens.

Wie wichtig Zusammenarbeit ist, zeigten die Vorführungen der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit 28 und der Polizeihundestaffel des Polizeipräsidiums Mittelhessen. Die Diensthunde und -pferde wurden schnell zu den Lieblingen der jüngeren Besucherinnen und Besucher und als dann auch noch der Polizeihubschrauber den Weg auf das Veranstaltungsgelände fand, konnte jeder Besucher eine schöne Erinnerung an diesen gelungenen Tag mit nach Hause nehmen.

Tag der offenen Tür anlässlich des 25-jährigen Bestehens.

Weitere Bilder: