10.11.2017

Ihre Ansprechpartner für gleichgeschlechtliche Lebensweisen (AgL) beim Polizeipräsidium Südosthessen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir beide, Polizeikommissarin Sarah Fuhrländer und Kriminalhauptkommissar Michael Gärtner, beim Polizeipräsidium Südosthessen die Funktion der Ansprechpartner für gleichgeschlechtliche Lebensweisen für die Städte Offenbach am Main und Hanau sowie die Landkreise Offenbach und Main-Kinzig übernommen haben.

Ansprechpartner gleichgeschlechtliche Lebensweise - Fuhrländer & Gärtner

Wir fungieren als Bindeglied zwischen schwulen und lesbischen Bürgerinnen und Bürgern sowie Organisationen und der Polizei, um für Vertrauen gegenüber der Polizei zu werben und Vorbehalte auszuräumen.

Homosexuelle Frauen und Männer bzw. die LSBTI*Q-Community wurden schon immer Opfer von Straftaten. Antihomosexuelle Gewalt stellt sich vielfältig dar. Delikte der psychischen Gewalt wie (sexistische) Beschimpfungen und Beleidigungen, Mobbing oder Stalking und gewisse Formen des Vandalismus gehören ebenso dazu wie physische Gewalt in Form von Körperverletzungsdelikten, Sexualdelikten bis hin zu Raubüberfällen oder gar Tötungsdelikten. Das Opfer erlebt diese Gewalt als Angriff auf seine Identität als Lesbe, Schwuler, Bisexueller oder Trans-/Intersexueller. Eine der wesentlichen Folgen daraus können erhebliche Störungen in der Persönlichkeitsentwicklung der Betroffenen sein.

Nicht alle Geschädigte wagen den Weg zur Polizei oder gar in die Öffentlichkeit, weil homosexuelle Frauen und Männer oder Mitbürger/-innen der LSBTI*Q-Community aus Angst vor Repressalien oftmals ihre Identität zu verbergen versuchen. Eine Vielzahl von Gewalttaten wird deshalb bei der Polizei nicht angezeigt und ist damit auch zukünftig kaum zu verhindern, weil sich die Täter in Sicherheit wiegen und weitere Straftaten ohne Angst vor Strafverfolgung begehen können.

Zur Unterstützung und Beratung von Opfern antihomosexueller Gewalt möchten wir Ihnen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit anbieten. Erreichbar sind wir über das Email-Postfach

rainbow.ppsoh@polizei.hessen.de

oder über die unten angegebenen telefonischen Erreichbarkeiten.

PK’in Sarah Fuhrländer

PP Südosthessen - Polizeidirektion Main-Kinzig, Polizeistation Großauheim

Sandgasse 28

63457 Hanau

Tel.: 06181/9597-0

  • Ich arbeite im Schichtdienst. Ich bitte Sie, bei Anrufen Ihre Rückrufnummer zu hinterlegen. Sie werden umgehend zurück gerufen.

KHK Michael Gärtner

PP Südosthessen - Kriminaldirektion (montags bis freitags zu den üblichen Geschäftszeiten)

Geleitsstraße 124

63067 Offenbach/Main

Tel.: 069/8098-2110