Hessische Polizei - Polizeiautos
 

Digitaler Erkennungsdienst

Stellenausschreibungen hessenweit

Komm dem Täter auf die digitale Spur

Das Land Hessen führt zeitnah den digitalen Erkennungsdienst (DED) ein. Der DED befasst sich mit der Sicherung und der ersten Auswertung von digitalen Spuren an Tatorten. Dies können z. B. Router, IoT Geräte, Webkameras, Hausautomation, Alarmsysteme, aber auch Kraftfahrzeuge sein. Alle diese Geräte sind in der einen oder andern Form mit dem Internet oder mit dem Hausnetz verbunden, in allen diesen Geräten fallen Spuren in elektronischer Form an, die zur Klärung eines Tatherganges von entscheidender Bedeutung sein könnten.

Für die Auswertung und Aufbereitung dieser neuen digitalen Spuren suchen wir Spezialisten, die sich in bereits bestehende Teams integrieren und sich mit eigenen Ideen und Methoden in die Ermittlungen einbringen wollen.

Wenn Sie sich für den Einsatz direkt am Tatort und zur Aufklärung von Straftaten mit Hilfe von digitalen Spuren interessieren sowie bereit sind, sich auch außerhalb der Regelarbeitszeit in ein Team von Spezialisten einzubringen, dann sind sie bei uns an der richtigen Stelle.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein Bachelor- oder Masterabschluss eines Informatik- oder artverwandten Studiums an einer Uni / TU / FH oder einer langjährigen Erfahrung in einem Beruf mit Schwerpunkten in diesem Arbeitsfeld.

Wir bieten Ihnen Stellen in den Entgeltgruppen E11, E12 und E13 des TV-H an, bei vorliegenden Voraussetzungen ist eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis möglich.

Nähere Information zu den Dienstorten und Stellen sowie eine detaillierte Beschreibung ihres zukünftigen Betätigungsfeldes erhalten sie unter

 www.polizei.hessen.de/aktuelles/stellenangebote/digitaler-erkennungsdienst .