Beschäftigte/r (m/w/d) bei der Webredaktion

Bewerbungsfrist: 17. August 2022 | 6 TV-H

03.08.2022 | Polizeipräsidium Mittelhessen

Logo des Polizeipräsidiums Mittelhessen, hessischer Polizeistern mit grauem und blauem Schriftzug Polizeipräsidium Mittelhessen


Im  Polizeipräsidium Mittelhessen im  Hauptsachgebiet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine nach Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H) bewertete Teilzeitstelle (20 Wochenarbeitsstunden)

einer bzw. eines Beschäftigten (w/m/d) 
bei der Webredaktion in Gießen

befristet bis 13. April 2024 als Elternzeitvertretung neu zu besetzen.  

In Abhängigkeit verfügbarer Haushaltsmittel wird mittelfristig die Beschäftigung auf unbestimmte Zeit mit voller Stelle angestrebt.  

Ihre Aufgaben

  • •redaktionelle Mit- bzw. Zuarbeit in der Webredaktion des PP Mittelhessen 
  • fachliche Anleitung, Beratung und Koordination der nebenamtlichen Mitarbeiter/innen 
  • fachlich und technische Koordination und Überwachung der Web-Inhalte der mittelhessischen Redaktion
  • redaktionelle Erstellung, Aufbereitung und Pflege von Web-Inhalten
  • Unterstützung anderer Organisationseinheiten des PP Mittelhessen beim Umgang mit dem Intranet / Internet und Beratung zur Erstellung von Beiträgen 
  • Führen von Diensttagebüchern der Webredaktion
  • zielgerichtete Zusammenarbeit mit der Landeswebredaktion der Hessischen Polizei und Teilnahme an präsidiumsübergreifenden Arbeitstagungen

Unsere Anforderungen

  • mehrjährige Erfahrung im Bereich Webredaktion, Social Media oder in vergleichbaren Tätigkeiten 
  • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Windows und MS-Office sowie sicherer Umgang mit verschiedenen Grafik-, Bildbearbeitungs- und PDF-Konvertierungsprogrammen
  • Kenntnisse mit entsprechender Vorbildung im Content-Management-System (CMS), das die Grundlage für die Webseitengestaltung der hessischen Polizei darstellt 
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der praktischen Arbeit einer Webredaktion
  • HTML Kenntnisse
  • Schreibfertigkeiten, schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Datenverarbeitungssysteme
  • Kenntnisse der Organisation des Polizeipräsidiums Mittelhessen
  • Organisationsfähigkeit und Kreativität 
  • Zuverlässigkeit, Freundlichkeit, Höflichkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit 
  • Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz, Vertrauenswürdigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • eigenständiges Arbeiten, angemessenes Durchsetzungsvermögen

Unsere Angebote

  • ein befristetes Beschäftigungsverhältnis im Landesdienst
  • flexible Arbeitszeiten
  • ein mit dem Gütesiegel zertifizierter familienfreundlicher Arbeitgeber des Landes Hessen
  • das Landesticket zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs in Hessen (vorerst befristet bis Ende 2024)
  • die behördliche Altersvorsorge der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder

Allgemeine Hinweise

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion / Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir fördern die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben. Bei formeller Eignung werden Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte zu Auswahlverfahren zugelassen und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hessen fördert ehrenamtliches Engagement. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Insofern wird empfohlen, ehrenamtliches Engagement bei der Bewerbung anzugeben. 

Die Erfassung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erfolgt auf Grundlage von § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die von Ihnen übersandten Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens Verwendung finden dürfen. Ihre Daten werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens sechs Monate aufbewahrt und dann gelöscht. Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Startseite der Polizei Hessen unter Pfeil rechts Datenschutz

Bei Fragen zum Auswahlverfahren stehen Ihnen Frau Schwarz und Frau Klingelhöfer, Personalverwaltung, unter den Rufnummern 0641/7006-1330 und –1333 sowie zum Aufgabengebiet Herr Reinemer, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unter der Rufnummer 0641/7006-2040 zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 17. August 2022 ausschließlich online unter www.karriere.hessen.de  über die  Stellensuche des Bewerberportals des Landes Hessen  mit dem  Referenzcode: 50199813_0003.

Nach diesem Zeitpunkt eingehende Bewerbungen haben keinen Anspruch auf Teilnahme am Auswahlverfahren.Die Arbeitgeberdachmarke: Umriss des Landes Hessen mit dem Schriftzug: Arbeitgeber Land Hessen - Chancen, so vielfältig wie das Land