Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Mitelhessen
 
03.06.2005

Polizeipräsident Manfred Meise wurde in den Ruhestand verabschiedet

Die den Polizeioldtimer von Polizeipräsident Meise begleitende Eskorte bestehend aus deutschen und französischen PolizistenBewegende Abschiedsfeier für Manfred Meise

Manfred Schweizer tritt Nachfolge am 1. Juli 2005 an 

In einer glanzvollen und bewegenden Feier versetzte der Hessische Innenminister Volker Bouffier am 31. Mai 2005 Hessens dienstältesten Polizeipräsidenten Manfred Meise (65) in den Ruhestand und ernannte Manfred Schweizer (53) zum neuen Chef der mittelhessischen Polizei.

Foto rechts: Die den Polizeioldtimer von Polizeipräsident Meise begleitende Eskorte bestehend aus deutschen und französischen Polizisten

 

Polizeipräsident Manfred Meise bekommt von Innenminister Bouffier die Tür vom Polizeioldtimer Opel Kapitän geöffnet. Fahrer Polizeioberkommissar Hans-Heinrich Menche, ganz rechts der zukünftig neue Polizeipräsident Manfred Schweizer

Eine deutsch/französische Motorradeskorte holte Manfred Meise und Ehefrau Maria Grazia zu seiner letzten Fahrt zum Dienst ab. Hans-Heinrich Menche vom 2 rote Pfeile Polizei-Motorsportclub Marburg chauffierte das Ehepaar Meise in einem Opel Kapitän Funkstreifenwagen Baujahr 1960.

Foto links: Polizeipräsident Manfred Meise bekommt von Innenminister Bouffier die Tür vom Polizeioldtimer Opel Kapitän geöffnet. Fahrer Polizeioberkommissar Hans-Heinrich Menche, ganz rechts der zukünftig neue Polizeipräsident Manfred Schweizer. Im Hintergrund zwei Kolleginnen der Reiterstaffel Hessen

 

Die zahlreich erschienen Gäste im Bereitstellungsraum des Polizeipräsidiums Mittelhessen

Im großen Festsaal des Präsidiums begrüßten 250 hochrangige Gäste aus Polizei, Politik, Justiz, von der Streitkräften und der Wirtschaft den scheidenden Präsidenten mit stehendem Applaus.

 

Foto rechts: Die zahlreich erschienen Gäste im Bereitstellungsraum des Polizeipräsidiums Mittelhessen

Der randvolle Saal im Polizeipräsidium Mittelhessen während der Verabschiedung von Polizeipräsident Meise und der Amtseinführung seines Nachfolgers Schweizer am 31. Mai 2005

 

 

 

Foto links: Der randvolle Saal im Polizeipräsidium Mittelhessen während der Verabschiedung von Polizeipräsident Meise und der Amtseinführung seines Nachfolgers Schweizer am 31. Mai 2005

 

 

 

v.l. Manfred Schweizer, Maria Grazia und Manfred Meise mit Innenminister Volker BouffierNach einführenden Worten von Polizeivizepräsident Ullmann würdigte Minister Bouffier die Lebensleistung Manfred Meises. "Bei der Polizei Mittelhessen geht eine Ära zu Ende. Mit dem heutigen Abschied enden eine 37-jährige erfolgreiche Laufbahn bei der hessischen Polizei und 47 Jahre Berufstätigkeit im Öffentlichen Dienst" sagte der Minister. "Er hat sich um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger überaus verdient gemacht."

Foto rechts: v.l. Manfred Schweizer, Maria Grazia und Manfred Meise mit Innenminister Volker Bouffier

 

Der scheidende Polizeipräsident Manfred Meise und sein Nachfolger Manfred Schweizer (v.l.)

Bouffier zeigte sich aber auch sehr zufrieden darüber, mit dem 53-jährigen Manfred Schweizer einen besonders qualifizierten Nachfolger gefunden zu haben. "Sie bringen alle Voraussetzungen mit, die Fußstapfen von Manfred Meise ausfüllen zu können" sagte der Minister.

 

Foto links: Der scheidende Polizeipräsident Manfred Meise und sein Nachfolger Manfred Schweizer (v.l.)


 

Die Ehrenformation während der Abschiedsfeier von Polizeipräsident Meise

Manfred Schweizer wird seinen Dienst in Mittelhessen am 1. Juli 2005 antreten. Er verfügt über große Erfahrungen im schutz- und kriminalpolizeilichen Bereich und hat sich in zahlreichen Führungspositionen in der baden-württembergischen und sächsischen Polizei bewährt. Schweizer war von 2000 bis Ende 2004 Polizeipräsident von Leipzig und ist seit Anfang 2005 Polizeipräsident von Dresden.

Ein ganz besonderes beeindruckendes und bewegendes Geschenk setzten die Bediensteten um den Leiter der Abteilung Einsatz, Leitender Polizeidirektor Günther Voß, in Szene.

 

Foto oben: Die Ehrenformation während der
Abschiedsfeier von Polizeipräsident Meise

Sänger Heinz-Jörg Ebert und ein amerikanisches Mitglied der Ehrengarde

Während im Hintergrund Bilder aus dem Leben des scheidenden Präsidenten abliefen, und eine Ehrenformation aus je zwei Uniformierten der US-Armee, der Bundeswehr der französischen- und der hessischen Polizei sowie des Bundesgrenzschutzes aufmarschierte, sang der Gießener Tenor Heinz-Jörg Ebert aus Puccinis Turandot in italienischer Sprache.

Foto links: Sänger Heinz-Jörg Ebert und ein amerikanisches Mitglied der Ehrengarde

v. l. Leitender Polizeidirektor Voß, Frau und Herr Meise, Polizeihauptkommissarin Cornelia Braun und Polizeipräsident Schweizer

 

 

 

Foto rechts: v. l. Leitender Polizeidirektor Voß, Frau und Herr Meise, Polizeihauptkommissarin Cornelia Braun und Polizeipräsident Schweizer am Ende des offiziellen Teils der Veranstaltung  

 

v. r. Polizeipräsident Schweizer, Leitender Polizeidirektor Voß, Dr. Günther, Frau Meise und Polizeipräsident Meise begrüßen die in einer Reihe aufgestellten Bedienungen

 

 

 

Foto links: v. r. Polizeipräsident Schweizer, Leitender Polizeidirektor Voß, Dr. Günther, Frau Meise und Polizeipräsident Meise begrüßen die in einer Reihe aufgestellten Bedienungen

 

 

 

Anstehen zur Gratulation

Nach dem offiziellen Teil baten Meise und Schweizer zu einem kleinen Imbiss im festlich geschmückten Hof und in der Kantine des Präsidiums.

 

 

Foto rechts: Eine schier endlos lange Schlange entstand zum Gratulieren