Außenaufnahme des Polizeipräsidiums Osthessen
 
13.04.2017 | Polizeipräsidium Osthessen

Entführungsfall Würth

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten um Ihre Mithilfe!

Video Täeterstimme

(2,66 Mb) - Hier können Sie die Täterstimme abrufen!!!

Die verkürzte Datei der Täterstimme gibt es HIER als wav-Datei

Hinweise können in begründeten Fällen auch vertraulich behandelt werden!


Täterprofil:

  • männliche Person
  • aktuelles Alter zwischen 40 und 52 Jahren
  • Muttersprachler des ehem. Jugoslawien
  • Geburtsort in den Ländern Serbien, Kosovo,
  • Montenegro oder Mazedonien
  • Ersteinreise nach Deutschland vor dem Jahr 2001
  • mehrjähriger Aufenthalt in/um das Rhein-Main-Gebiet mit Schwerpunkt in Frankfurt
    am Main und Offenbach am Main

 

Polizei und Staatsanwaltschaft bitten um Ihre Mithilfe!

Sachverhalt:

Am Mittwoch, den 17.06.2015, wurde der 50-jährige Sohn der Unternehmerfamilie Würth in Schlitz-Sassen entführt. Das Opfer konnte am frühen Morgen des Folgetages in einem Waldgebiet bei Würzburg-Kist unversehrt aufgefunden werden.

Wer kann die Täterstimme einer männlichen Person mit dem Täterprofil zuordnen?

 

 

30.000 € Belohnung*

(*Diese Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Bedienstete bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört,
und wird unter Ausschluss des Rechtsweges vergeben. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, ist eine Belohnung von bis zu 5.000 Euro von der Staatsanwaltschaft
und von bis zu 25.000 Euro von privat ausgesetzt.)


Hinweise bitte an:

Kriminalpolizei Fulda

Tel.: 0661 / 105 – 0 oder soko-hof-hinweise@polizei.hessen.de

oder jede andere Polizeidienststelle

Weitere Informationen unter www.polizei.hessen.de


Hinweise bitte an:

Kriminalpolizei Fulda – AG Hof

Tel.: 0661 / 105 – 0 oder per Mail an: soko-hof-hinweise@polizei.hessen.de

sowie jede andere Polizeidienststelle

 

 

Weitere Dokumente: