Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
11.08.2017 | Polizeipräsidium Nordhessen

Neues Gesicht in der Korbacher Sicherheitsarchitektur

POK Peter Förster als Schutzmann vor Ort eingeführt

Schutzmann vor Ort POK Peter FörsterIm Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Korbacher Stadtwache ist Polizeioberkommissar Peter Förster am Donnerstag, dem 10. August 2017, örtlichen Pressevertretern als neuer Schutzmann vor Ort vorgestellt und offiziell in sein neues Nebenamt eingeführt worden.

Im Hauptamt ist Förster als Ermittlungsbeamter bei der Polizeistation Korbach tätig.

Der 55-jährige Peter Förster, der schon seit dem Kindesalter in Korbach lebt und hier zur Schule gegangen ist, übernimmt damit eine weitere Aufgabe, die ihm wie auf den Leib geschrieben ist. Als Jugendsachbearbeiter betreut er monatliche Schülersprechstunden an zwei weiterführenden Schulen und hat damit bereits ein Ohr für die Alltagsprobleme insbesondere junger Menschen.

Durch seine Ortsverbundenheit ist Förster kein Unbekannter in seiner Heimatstadt. Er freut sich sehr auf seine neue Aufgabe und möchte sein Nebenamt durch Vertrauen schaffende Kontakte zu allen Bürgern, Einrichtungen und Organisationen mit Leben erfüllen. Seine vielfältigen Kontakte werden es ihm leicht machen, als vertrauter Ansprechpartner für die Korbacher da zu sein.

Der neue Schutzmann vor Ort tritt damit offiziell die Nachfolge von PHK Jörg Dämmer an, der derzeit als Jugendkoordinator in der PD Waldeck-Frankenberg tätig ist.