Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
20.08.2018 | Polizeipräsidium Nordhessen

Einstellungsberater Thomas Meyer in den Ruhestand verabschiedet

Nun ein neues Gesicht bei der Nachwuchsgewinnung in Kassel

Der langjährige Einstellungsberater für das Polizeipräsidium Nordhessen, PHK Thomas Meyer, ging mit Ablauf des Monats Juli 2018 in den verdienten Ruhestand. Im Rahmen einer Feier, zu der er viele Kollegen/innen und ehemalige Kollegen/innen am 27. Juli 2018 in die Gesellschaftsräume des Polizeipräsidiums Nordhessen eingeladen hatte, überreichte ihm Polizeipräsident Konrad Stelzenbach die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand. Vorher würdigte Herr Stelzenbach die Leistungen, die Thomas Meyer in fast 43 Jahren für die hessische Polizei erbracht hat

Thomas Meyer, ein Urgestein im Bereich der Nachwuchsgewinnung, dessen Gesicht nicht nur bei Kollegen, sondern auch durch seine mehrjährige Arbeit im Polizeiladen in der Kasseler Wolfsschlucht der Bevölkerung ein Begriff war, verabschiedete sich im Beisein seiner Familie und ließ sein „Polizeileben“ mit einer Fotogalerie nochmal Revue passieren. Sein letztes Bild war auch gleichzeitig das erste Bild für seine Nachfolgerin, KOK´in Yvonne Winter, die seit dem 1. August nun die neue Einstellungsberaterin in Kassel und somit zuständig für die Nachwuchsgewinnung des gesamten Polizeipräsidiums Nordhessen ist. Das Foto entstand bei ihrer Hospitation im Juli, während beide mit Praktikanten unterwegs waren.

Polizeipräsident Konrad Stelzenbach (re.) bei der Überreichung der Urkunde an PHK Thomas Meyer
Polizeipräsident Konrad Stelzenbach (re.) bei der Überreichung der Urkunde an PHK Thomas Meyer

 

Die 42-jährige Yvonne Winter begann im Jahr 1997 ihr Studium zum gehobenen Dienst in der Verwaltungsfachhochschule in Kassel. Nach ihrem Studienabschluss versah sie zunächst Dienst auf dem 13. Polizeirevier in Frankfurt am Main und wechselte dann zur Kriminalpolizei. Für mehrere Jahre im Dienst des Kommissariats 14 des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main war sie Sachbearbeiterin für Straßenraub und Jugendkriminalität. Ein Stück näher an ihre nordhessische Heimat rückte sie, als ihr der Sprung nach Osthessen zur Regionalen Kriminalinspektion in Alsfeld gelang. Danach folgte mit ihrer Versetzung zum ehemaligen Polizeipräsidium in Kassel ein weiterer entscheidender Schritt, wo sie erst beim Kriminaldauerdienst und später beim Erkennungsdienst tätig war.

Yvonne Winter, Einstellungsberaterin beim PP Nordhessen in KasselIm Anschluss daran ging es nach Homberg, wo sie mehrere Jahre in verschiedenen Kommissariaten, zuletzt als Sachbearbeiterin im Kommissariat 10, überwiegend für den Bereich Sexualdelikte, als Sachbearbeiterin zuständig war.

Im Bereich der Polizeidirektion Schwalm-Eder konnte sie bereits erste Einblicke in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erlangen, fand Gefallen daran, bewarb sich auf Grund einer Stellenausschreibung auf die Stelle der Einstellungsberatung und erhielt den Zuschlag. Yvonne Winter ist glücklich hierüber und freut sich nun auf ihr neues Aufgabengebiet und darauf, junge Menschen in ihrer Berufswahl unterstützen und begleiten zu können.

 

 

Neue Einstellungsberaterin beim Polizeipräsidium Nordhessen,
KOK'in Yvonne Winter