Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Nordhessen
 
03.07.2018 | Polizeipräsidium Nordhessen

Ausstellung „Im Dienst getötete Polizeibeamtinnen und -beamte“ nun im Polizeipräsidium Nordhessen

Polizeipräsident Konrad Stelzenbach (li.) und Polizeivizepräsident Eberhard Möller bei der Eröffnung der Wanderausstellung „Im Dienst getötete Polizeibeamtinnen und -beamte“ im Foyer des Haupteingangs im 5.OG des Polizeipräsidiums Nordhessen.
 

Anlässlich des 30. Jahrestages der Morde an der Startbahn West enthüllte Innenminister Peter Beuth im November 2017 eine Gedenktafel im HMdIS und rief damit eine neue Erinnerungskultur für die hessische Polizei aus.

Mit Beginn dieses Jahres wird zudem eine Wanderausstellung, die das Schicksal von Klaus Eichhöfer, Thorsten Schwalm, Günter Klöpfel, Ingo Grebert und Christoph Rehm zeigt, präsentiert. Nachdem die Ausstellung im November im HMdIS und im Dezember in der Staatskanzlei für die Öffentlichkeit zu sehen war, steht sie im Jahr 2018 als Wanderausstellung in den Polizeipräsidien.

Seit dem 4. Juli gastiert die Wanderausstellung nun im PP Nordhessen. Im Foyer des Haupteingangs im 5.OG des Präsidiums können Interessierte sich die Bilder und Erklärungen zu den tragischen Geschehnissen veranschaulichen.
Anfang August wird die Ausstellung in das HLKA wandern.

 

Weitere Informationen zur Enthüllung der Gedenktafel finden Sie im Beitrag Pfeil rechts "30. Jahrestag der tödlichen Schüsse an der Startbahn West" auf der Seite der Hessischen Landesregierung (Quelle: Michael Schaich - Pressestelle HMdIS).

Wanderausstellung „Im Dienst getötete Polizeibeamtinnen und -beamte“ im Foyer des Haupteingangs im 5.OG des Polizeipräsidiums Nordhessen.
Wanderausstellung „Im Dienst getötete Polizeibeamtinnen und -beamte“
im Foyer des Haupteingangs im 5.OG des Polizeipräsidiums Nordhessen
(Zum Vergrößern auf das Bild klicken)