Hessische Polizei - Polizeiautos
 
02.12.2020 | Polizeipräsidium Nordhessen

Computerbetrug in Witzenhausen

Polizei fahndet mit Bild nach dem Täter

In der Sparkassenfiliale in der Walburger Straße in Witzenhausen hat ein Unbekannter am Samstag, den 5. September 2020, mittels durch einen Diebstahl erlangter Kreditkarten insgesamt einen Geldbetrag von 7.800 Euro vom Konto einer 49-jährigen Frau aus Neu-Eichenberg abgehoben.

Die Kreditkarten waren an dem gleichen Tag gegen etwa 12:00 Uhr aus einem unverschlossenen Auto geklaut worden, das auf dem Parkplatz des tegut-Marktes in Witzenhausen in der Straße An der Bohlenbrücke abgestellt und kurzzeitig unbeaufsichtigt gewesen war.

 Pressemitteilung vom 7. September 2020, 13:47 Uhr

Nachdem die Ermittlungen der Polizei in Witzenhausen nach dem Täter, der mutmaßlich sowohl für den Portemonnaie-Diebstahl, als auch für den anschließenden Computerbetrug verantwortlich ist, vergeblich verliefen, erhoffen sich die Ermittler jetzt neue Hinweise mit der Veröffentlichung von Lichtbildern der Überwachungskamera aus dem Kreditinstitut.

Fotos des unbekannten Täters
Fotos des unbekannten Täters

Demnach handelt es sich bei dem Täter um einen ca. 45-50 Jahre alten Mann von etwas korpulenter Statur. Der Täter trug bei der Tatausführung neben einer blauen Nike-Basecap auch einen blauen Mund-Nasen-Schutz (MNS), eine schwarze Jacke mit einer Reißverschlusstasche am linken Ärmel, eine blaue Jeans-Hose sowie dunkelblaue Schuhe mit weißen Schnürsenkeln und weißer Sohle.

Hinweise in dem Fall und zu der abgebildeten Person nimmt die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0 entgegen.