Hessische Polizei - Polizeiautos
 
11.05.2017 | Polizeipräsidium Nordhessen

Tötungsdelikt auf dem Gelände der Elisabeth-Knipping-Schule in Kassel

Am Montag, dem 30. November 2015, gg. 08.00 Uhr, wurde der Leichnam eines Mannes auf dem Gelände der Elisabeth-Knipping-Schule in der Kasseler Mombachstraße gefunden. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann gewaltsam zu Tode kam.
Bei dem Opfer handelt es sich um den 53-jährigen Peter J. aus Kassel, der dem Obdachlosenmilieu zuzuordnen ist. Seit etwa drei Monaten hatte er dort seinen Schlafplatz.

Beschreibung des Opfers:

1,67 m groß, auffallend hagere Figur, rötlichbraune Haare, lichter Vollbart.
Er war zuletzt bekleidet mit einer blauen Jeanshose, einer grauen Sweatshirt-Jacke und darunter einer olivfarbenen Sweatshirt-Jacke mit der Aufschrift LS 06 im Brustbereich. Er trug graue Sportschuhe der Marke WALKX mit auffallend grünen Streifen an den Seiten.

Die Kriminalpolizei hat folgende Fragen:

  • Wer kann Angaben zu seinen letzten Aufenthaltsorten machen?

  • Wer hatte persönlichen Kontakt zu dem Opfer?

  • Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag, 29./30.11.2015, verdächtige Beobachtungen im und um den Bereich der Schule gemacht?

 

Übersichtskarte vom Tatort
Der Fundort des Opfers an der Elisabeth-Knipping-Schule

 

Fot des Peter J. aus dem Jahr 2014 
Foto des Peter J. aus dem Jahr 2014

Zum Fahndungsplakat

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Kassel - Soko Schule unter der Tel. 0561 - 910 0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Für Hinweise, die zur Aufklärung des Verbrechens führen, hat die Staatsanwaltschaft Kassel eine Belohnung von 3.000 Euro ausgesetzt.

Weitere Bilder: