Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Westhessen
 
21.08.2019 | Polizeipräsidium Westhessen

Öffentlichkeitsfahndung nach sexuellen Übergriff

Mit Phantombild

 

Am Samstag, dem 08.06.2019, kam es in Mainz-Kastel, in der Nähe einer Diskothek, zu einem sexuellen Übergriff auf eine 19 Jahre alte Frau.

Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Kriminalpolizei nun mittels eines Phantombildes nach einem der Täter.

 

Phantombild des Täters

 

Dem derzeitigen Kenntnisstand zufolge besuchte das spätere Opfer bis in die frühen Morgenstunden des 08.06.2019 eine Diskothek im Industriegebiet in Mainz-Kastel und lief gegen 05:00 Uhr von dort über einen Fußweg, im Bereich der Bahnschienen, in Richtung Wiesbadener Straße. Ziel war die dortige Bushaltestelle „Mudra Kaserne“.

Auf dem Weg dorthin traf sie auf drei Männer, welche sie dann sexuell bedrängten. Die Fluchtrichtung der Täter ist nicht bekannt. Nach Angaben der Geschädigten seien die Männer Ende 20 bis Anfang 30 Jahre alt, von schlanker, zierlicher Statur und von „südländischer Erscheinung“. Von einem der Täter konnte nun ein Phantombild erstellt werden. Dieser habe sehr dunkle, dicke Augenbrauen, welche zusammengewachsen waren. Seine Haare seinen schwarz und leicht gelockt gewesen. Außerdem sei er mit einem Shirt, mutmaßlich grün oder türkis, bekleidet gewesen (siehe Phantombild).

Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-3333 zu melden.