Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Westhessen
 
11.12.2019 | Polizeipräsidium Westhessen

Nachts im Polizeipräsidium

 

 

Am Abend des 22. November 2019 wurde es nun schon zum mittlerweile zweiten Mal hell im sonst um diese Uhrzeit eher dunklen Polizeipräsidium Westhessen. Ab 19:30 Uhr wurden die Pforten für die Besucherinnen und Besucher in sonst unzugängliche Bereiche geöffnet.

 

Alle Bilder gefertigt und mit freundlicher Genehmigung durch FOTO-EHRLICH.de

 

Um die 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrem Traum vom Polizeiberuf ein kleines Stückchen näher bringen zu können, wurde einiges geboten. Nach der Begrüßung durch Polizeivizepräsidentin Roswitha Briehl wurden die Besucher/innen auf den abgesteckten Rundkurs geschickt.

 

Polizei-Popcorn

 

Gestärkt durch das leckere Polizei-Popcorn konnte an insgesamt 9 Stationen vieles erlebt und ausprobiert werden.

Der Abend bot den Besucherinnen und Besuchern die einmalige Gelegenheit, sich im persönlichen Gespräch mit den Kolleginnen und Kollegen über die Arbeit der Schutz-, Kriminal- und Wachpolizei zu informieren. Bei Fragen rund um die Bewerbung, das Studium und das Eignungsauswahlverfahren standen die Einstellungsberater/innen mit Rat und Tat zur Seite.

Ein eigens für diesen Tag aufgebautes „Testcenter“ bot den Teilnehmern/innen die Möglichkeit, Teile aus dem Computer- und Sporttest zu üben. Der Wissensdurst konnte durch interessante und spannende Vorträge gestillt werden.

 

Spurensicherung für die Nachwuchsermittler/innen

 

Sogar die Ermittler/innen unter den Besuchern kamen bei dem sog. „Polizeirätsel“ auf ihre Kosten. So können sich nun drei glückliche Gewinner, welche das richtige Lösungswort gefunden haben, über eine kleine Überraschung freuen.

Als Highlight konnten auch in diesem Jahr zwei Vorführungen der Diensthunde besucht werden.

Weitere Bilder:

Weitere Bilder:

Wir blicken auf eine erfolgreiche Veranstaltung im Sinne der Nachwuchswerbung zurück, zu der es auch im Nachgang viel positives Feedback gab.

Das Team der Einstellungsberatung bedankt sich bei allen beteiligten Kolleginnen und Kollegen, ohne die die Umsetzung einer solchen Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.