Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Westhessen
 
05.03.2019

Pressearbeit im Gebiet des Polizeipräsidiums Westhessen

Die Pressesprecher sind Ansprechpartner für alle Medienvertreter und vermitteln die Kontakte zu den einzelnen Fachdienststellen. Daneben sind sie für öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen aller Art ansprechbar.

Täglich werden Pressemitteilungen über das aktuelle Kriminalitätsgeschehen, Verkehrsunfälle und sonstige polizeirelevante Ereignisse erstellt. An außergewöhnlichen Tat- oder Unfallorten stehen die Pressesprecher vor Ort für Auskünfte der Medienvertreter zur Verfügung.

Die Pressemitteilungen finden Sie unter 2 rote Pfeile www.polizeipresse.de (hier bitte "Westhessen" eingeben und dann die jeweilige Polizeidirektion auswählen).

Pressestelle

Pressesprecher sind:

Für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis:

Polizeihauptkommissar Markus Hoffmann, Tel. (0611) 345-1041
Polizeihauptkommissar Andreas Hemmes, Tel. (0611) 345-1042
Polizeihauptkommissarin Michaela Plock, Tel. (0611) 345-1043

 

Für den Main-Taunus-Kreis:

Kriminaloberkommissar Johannes Neumann, Tel.(0611) 345-1046

 

Für den Hochtaunuskreis:

Kriminaloberkommissar Ingo Paul, (0611) 345-1045

 

Für Limburg-Weilburg:

Polizeioberkommissarin Claudia Schäfer-Simrock, Tel. (0611) 345-1044

 

FAX für alle Bereiche:(0611) 345-1049