Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Südosthessen
 
06.08.2020 | Polizeipräsidium Südosthessen

Angriff auf Einsatzkräfte in Dietzenbach

Belohnung von 2.000 € ausgesetzt

Logo des Polizeipräsidiums Südosthessen

Nachdem es in der Nacht zum Freitag, den 29. Mai 2020, im Spessartviertel in Dietzenbach zu Steinwürfen auf Einsatzkräfte kam, hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt nun eine Auslobung in Höhe von 2.000 Euro ausgesprochen.

Abbildung Spessartviertel (Im Vordergrund grüne Laubbäume, dahinter graue und triste Hochhäuser

Hintergrund des Einsatzes war die Meldung über ein in Brand gesetztes Baufahrzeug sowie einen brennenden Container. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr wurden diese von einer größeren Personengruppe mit Steinen beworfen.

Unmittelbar nach der Tat richtete die Kriminalpolizei eine Arbeitsgruppe ein, die aufgrund intensiver Ermittlungsarbeit in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt – Zweigstelle Offenbach – mehrere Verdächtige identifizieren konnte.

Zur Erlangung von sachdienlichen Hinweisen, die zur Ermittlung von Tätern führen, wird eine

Belohnung in Höhe von 2.000,- Euro

ausgesetzt.

Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen bestimmt und nicht für Personen, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen und/oder die Ergreifung von Straftätern gehört.

Die Zuteilung und Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Zeugen, die in der Nacht Beobachtungen gemacht haben, steht das Online-Hinweisportal zur Verfügung, um Fotos oder Videos hochzuladen:

https://polizei-hinweise.de/wurf

Des Weiteren ist die Kriminalpolizei für Hinweise unter der Rufnummer

069 8098-1234

zu erreichen.

Plakat Öffentlichkeitsfahndung und Auslobung von 2000,- € Belohnung