Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Südosthessen
 
14.08.2020

Personalwechsel beim Polizeiposten Gravenbruch

Polizeioberkommissar Retzlaff in den wohlverdienten Ruhestand getreten

Polizeioberkommissarin (POK'in) Sandra Berker ist seit Anfang August die Schutzfrau für die Bewohner des Stadtteils Gravenbruch. Sie übernimmt somit die Aufgabe von Polizeioberkommissar (POK) Retzlaff, der in den wohlverdienten Ruhestand getreten ist. POK´in Berker dürfte dem ein oder anderen bereits bekannt sein, da sie bereits in den letzten Monaten gemeinsam mit ihrem Kollegen Udo Retzlaff ihr neues Betätigungsfeld erkundet hat. POK Retzlaff war acht Jahre lang der Ansprechpartner für die Bewohner von Gravenbruch.

Frau Berker vor einem Streifenwagen

Frau Berker ist für Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu den üblichen Geschäftszeiten über die Polizeistation Neu-Isenburg unter Telefonnummer 06102-29020 erreichbar. Nach telefonischen Terminabsprachen besucht Frau Berker auch gerne persönlich Gravenbrucher Bürgerinnen und Bürgern zu Hause, um sich ihren Anliegen anzunehmen. Aufgrund des Abrisses und des Neubaues der Verwaltungsstelle in Gravenbruch verfügt Frau Berker dort zurzeit über kein Büro. Die geplante feste Bürgersprechstunde der Polizei ist wegen der andauernden Corona-Pandemie derzeit ebenso nicht realisierbar. Allerdings ist POK´in Berker regelmäßig im Stadtteil auf Streife und somit für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar.