Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Südosthessen
 
11.11.2019

Besuch einer vietnamesischen Delegation im Polizeipräsidium Südosthessen

Besucherinnen von der Gatsfreundlichkeit beeindruckt

Eine Delegation von zwölf vietnamesischen Deutschlehrerinnen des Goethe-Instituts waren für einen einwöchigen Besuch im September 2019 zu Gast in Offenbach. Das Ziel der Exkursion war, die Lehrerinnen mit den Lebensbedingungen in Deutschland vertraut zu machen, damit diese effizient und zielgerichtet die Absolventinnen und Absolventen der Deutschkurse auf ihre Ausbildung, ihr Studium sowie ihren Beruf in Deutschland vorbereiten können. Die zwölf vietnamesischen Deutschlehrerinnen, welche die deutsche Sprache perfekt beherrschten, sollten bei ihrem Aufenthalt die deutschen Institutionen und Behörden näher kennenlernen, um den Wissenstransfer an ihre Schülerinnen und Schüler leichter zu ermöglichen.

Im Programm standen Besichtigung von zahlreichen Organisationen in Offenbach und Umgebung wie die Stadtverwaltung Offenbach, die Agentur für Arbeit, das Sana Klinikum sowie das Polizeipräsidium Südosthessen.

Bei ihrem Besuch im Polizeipräsidium Südosthessen am 17. September 2019 lernte die vietnamesische Delegation die Migrationsbeauftragten des Polizeipräsidiums, Frau Bodenstedt und Herrn Eryilmaz kennen, welche in einem zweistündigen Vortrag, die Aufgaben und Befugnisse der Hessischen Polizei und besonders der Migrationsbeauftragten schilderten. Zudem stellten die Migrationsbeauftragten diverse Beratungsangebote und -einrichtungen in Offenbach für die Zielgruppe der Menschen mit Migrationshintergrund vor. Hierzu wurden zahlreiche Flyer zu Präventionsangeboten an die Damen übergeben.

Im Rahmen ihrer Begehung im Polizeipräsidium konnte ebenfalls die Einsatzzentrale besichtigt und die Befugnisse eines Polizeiführers vom Dienst dargestellt werden.

Die Deutschlehrerinnen waren von dem gastfreundlichen Empfang der Migrationsbeauftragten sehr beeindruckt. Das Deutsche Goethe-Institut in Vietnam / Hanoi, richtete beiliegend seinen Dank an die Migrationsbeauftragten aus, die zu einer unvergesslichen Erinnerung beitrugen.

Text & Bild: KHK'in Bodenstedt & Herr Eryilmaz