Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Südosthessen
 
27.09.2019

12. Offenbacher Präventionstag

"Wir sind Offenbach"

Unter dem Motto „Wir sind Offenbach“ stieß der 12. Offenbacher Präventionstag am Do. 19.09.2019 im Ringcenter auf reges Interesse. Mit den Grußworten von Bürgermeister Peter Freier und Polizeivizepräsidentin Anja Wetz wurde der Präventionstag um 10.00 Uhr eröffnet.

Die anschließende Tanzperformance von "Peoples Theater" beeindruckte sogleich die zahlreichen Zuschauer. Rund 30 Organisationen stellten auf unterschiedliche Weise ihre Hilfs- und Beratungsangebote vor.

Der Stabsbereich Prävention präsentierte sich mit einem eigenen Stand und klärte mit kreativen Methoden über Extremismus, Alkohol und andere Drogen auf und gab Informationen zur Bewerbung für den freiwilligen Polizeidienst.

Am Stand der Polizei beantwortete unser wissenschaftlicher Mitarbeiter Erdogan Karakaya
gerne alle Fragen zum Extremismus.

Präventionsexpertin Melanie Pfister im regen Dialog beim Demokratiequiz.

Neugierig zogen Schülergruppen von Stand zu Stand und informierten sich zu Folgen des übermäßigen Alkoholkonsums oder Gewalt und deren Auswirkungen. Diese beginnen schon mit verbalen Auseinandersetzungen und Beleidigungen auf dem Pausenhof oder im Bus zur Schule.

Jugendkoordinator Björn Ritz (links) und KOMPASS-Berater
Reinhard Zellmann (rechts) an der Reaktionswand

An einer Reaktionswand konnten sich Interessierte, unter Nutzung von sogenannten „Rauschbrillen“, über die einschränkende Reaktionsfähigkeit bei übermäßigem Alkoholkonsum ausprobieren.

Anschaulich vermittelten die Präventionsakteure der Polizei die Gefahren von Sucht und Gewalt, gaben aber auch Lösungsansätze und wiesen auf Hilfsangebote hin. Denn wer Opfer geworden ist, trägt die Folgen meist sein Leben lang.

Andrang am Stand der Polizei.

An vielen Offenbacher Schulen trainieren die Jungen und Mädchen in verschiedenen Projekten kontinuierlich den gewaltfreien Umgang miteinander. Stetiges Thema ist darüber hinaus das richtige Verhalten als Zeuge bzw. Zeugin.

Es herrschte eine lockere Stimmung am Polizeistand.

Zufriedene Standbetreuer, Erdogan Karakaya und Jochen Laferte.

Den Polizeistand bereicherte Jochen Laferte mit der Bewerbung des Freiwilligen Polizeidienstes.

Der Offenbacher Präventionstag diente letztlich auch der Vernetzung aller beteiligten Organisationen. So nutzte man diese Begegnungsstätte u. a. zum Austausch mit „Peoples Theater“, der Suchtberatungsstelle Wildhof, dem Ordnungsamt oder dem Boxclub Nordend.

Organisator für den Polizeistand, Karsten Krause,
mit Boxerinnen vom Boxclub Nordend an der Reaktionswand.

Resümee des Tages: „Das hat allen Spaß gemacht.“ Die vielen Besucher, ob Schülerinnen und Schüler oder Seniorinnen und Senioren, waren für die Anregungen, Tipps und Informationen der Polizei dankbar.

Auf einen nächsten 13. Offenbacher Präventionstag 2020.

Bilder: E4 - Text: Karsten Krause