Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Südosthessen
 
11.12.2019

2.130 Euro an "Flügelbruch e. V." (Krebs ist kein Tabu) in Hanau übergeben

Der Einladung zum vorweihnachtlichen ökumenischen Gottesdienst des Polizeipräsidiums Südosthessen sowie der Polizeiseelsorge waren am Samstag, den 7. Dezember, gut 600 Besucherinnen und Besucher gefolgt. Die Einhardbasilika in Seligenstadt war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Unter dem Motto - Brücken bauen - stand der 24. Ökumenische Gottesdienst in diesem Jahr. Kolleginnen und Kollegen sowie Bürgerinnen und Bürger aus Nah und Fern waren gekommen, genossen die stimmungsvolle Atmosphäre in der Basilika und erfreuten sich an den wunderschönen Klängen des aufspielenden Landespolizeiorchesters.

Am Schluss des Gottesdienstes zeigten sich die Besucherinnen und Besucher sehr spendenfreudig, sodass der PÖA-Leiter, Henry Faltin, der Vorsitzenden des gemeinnützigen Vereins Flügelbruch e. V. aus Hanau, Frau Diana Witt, einen Betrag von 2.130 Euro übergeben durfte. Der Verein wird das Geld zugunsten von Krebspatienten und deren nächsten Angehörigen verwenden. Die Ehrenamtlichen erfüllen damit besondere Wünsche der Betroffenen, wie zum Beispiel einen schönen Familientag in einem Freizeitpark oder einen Kinoabend zu zweit.

Text und Foto: Michael Malkmus, Pressestelle PP Südosthessen