Luftbildaufnahme des Polizeipräsidiums Südosthessen
 
26.02.2018

Hanau hat eine neue Stadtwache und eine neue Schutzfrau vor Ort

Hanau hat eine neue Stadtwache und eine neue Schutzfrau vor Ort - Impression der Pressekonferenz

Polizeipräsident Roland Ullmann stellte am Freitag, 23. Februar, bei der offiziellen Eröffnung der neuen Hanauer Stadtwache, die Oberbürgermeister Claus Kaminsky vornahm, Polizeioberkommissarin Katja Uffelmann als neue Schutzfrau vor Ort vor.

Sie wird von nun an neben dem Schutzmann vor Ort, Kai-Uwe Strauß, als Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hanau und deren Stadteile zur Verfügung stehen.

„Zur Stärkung der Präsenz hat das Land Hessen in einem ersten Schritt landesweit 30 Stellen für Schutzfrauen und Schutzmänner vor Ort bereitgestellt“, betonte Roland Ullman in der gemeinsamen Pressekonferenz mit der Stadt Hanau.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky machte deutlich: „Mit der neuen Stadtwache haben wir ab sofort für die Bürgerinnen und Bürger eine feste Anlaufstelle in exponierter und leicht erreichbarer Innenstadtlage“. Weiterhin hob das Stadtoberhaupt der Brüder-Grimm-Stadt hervor, dass die gute Zusammenarbeit zwischen der Stadt- und der Landespolizei dazu beigetragen hatte, dass Hanau als eine von vier Modellkommunen für die hessische Sicherheitsinitiative KOMPASS ausgewählt wurde.

Roland Ullmann ergänzte: „Ich bin überzeugt, dass die zentrale Lage der Stadtwache und die deutlich sichtbare Präsenz von gemeinsamen Streifen der Stadtpolizei und der Schutzfrau vor Ort sowie dem Schutzmann vor Ort einen erhöhten Sicherheitsgewinn mit sich bringen werden. Das seit 2006 so praktizierte Hanauer Modell ist ein weiterer Baustein in dem Projekt KOMPASS“.

Abschließend wünschte der Behördenleiter den beiden Schutzleuten vor Ort viel Erfolg.

Hanau hat eine neue Stadtwache und eine neue Schutzfrau vor Ort - Impression der Pressekonferenz

Weitere Bilder: