Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
21.03.2019

Polizeipräsidium Südhessen - Verkehrsbericht 2018

Polizeipräsidium Südhessen - Verkehrsbericht 2018

 

Verkehrsbericht 2018

Unfallanalyse für Südhessen, die Landkreise sowie der

Stadt Darmstadt und der Bundesautobahnen

 

 

 

 

 

Vorwort

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Sicherheit im Straßenverkehr ist ein Thema, das uns alle angeht. Wir alle sind aufgerufen und gefordert, im Rahmen unserer Möglichkeiten einen Beitrag zur Verkehrssicherheit in unserer Region zu leisten.

In dem vorliegenden Verkehrsbericht werden umfassende Informationen zur Entwicklung des Verkehrsunfallgeschehens des Jahres 2018 auf den südhessischen Straßen an Hand von detaillierten Zahlen und Diagrammen zusammengefasst dargestellt.

Für das Polizeipräsidium Südhessen lässt sich die Unfallbilanz auf folgende Aussagen zusammenfassen:

  • Rückgang der Unfallzahl
  • Anstieg bei schwerem Personenschaden, insbesondere der tödlich Verunglückten
  • Zweitniedrigste Zahl an Schwerverletzten seit Einführung der elektronischen Unfallerfassung
  • Verkehrsunfallfluchten und Wildunfälle leicht rückläufig

Die Anzahl der polizeilich registrierten Verkehrsunfälle im Dienstbereich des Polizeipräsidiums Südhessen ist das erste Mal seit 2014 wieder rückläufig. Im Vergleich zum Vorjahr ist sie um 3,62 % gesunken.

Der Rückgang ist ausschließlich Sachschadensunfällen zuzurechnen.

Für die Polizei in Südhessen ist die Reduzierung der Gefahren im Straßenverkehr, insbesondere aber die Senkung der Zahl schwerer Verkehrsunfälle sowie deren Folgen, ein im Vordergrund stehendes Anliegen. Umso erfreulicher ist es, dass die Zahl von 683 Schwerverletzten den zweitniedrigsten Wert seit Einführung der elektronischen Unfallerfassung im Jahr 2006 darstellt, und nur leicht über der des Vorjahres liegt.

Bei Unfällen mit tödlichem Ausgang ist im Vergleich zum Vorjahr eine deutliche Steigerung zu verzeichnen. Bei 58 Unfällen wurden 60 Verkehrsteilnehmer tödlich verletzt. Im vorangegangenen Jahr waren es 46 Getötete bei 44 Verkehrsunfällen.

Diese Steigerung ist vor allem der Gruppe der motorisierten Zweiradfahrer zuzuordnen. Das durchweg schöne Wetter während der Motorradsaison 2018 führte zu einer erhöhten Verkehrsteilnahme dieser Gruppe und in der Folge zur Steigerung der Unfallbeteiligungen.

Vor allem deshalb wird es weiter das oberste Ziel bleiben die Zahl der Unfälle - und im Besonderen die mit schweren Unfallfolgen - zu reduzieren, denn es darf nicht in Vergessenheit geraten, dass mit all diesen statistischen Zahlen auch jeweils ein persönliches Schicksal verbunden ist.

Die Zahl der Verkehrsunfallfluchten hat das erste Mal seit 2013 wieder leicht abgenommen. Gegenüber dem Vorjahr um 1,3 % auf 6.864 Unfälle. Das bedeutet, dass sich bei 28,3 % aller in 2018 polizeilich aufgenommenen Verkehrsunfälle die Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort entfernt haben.

Neben Schwerpunktkontrollen im Rahmen der landesweiten Verkehrssicherheitsstrategie zu den Themen, Geschwindigkeit, schwächere Verkehrsteilnehmer und die Überwachung des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs werden auch Alkohol und Drogen am Steuer weiterhin genauso im Fokus liegen, wie das Thema „Ablenkung“.

Ein besonderes Augenmerk wird zudem auf die motorisierten Zweiradfahrer gerichtet.

Es gilt die Teilnahme am Straßenverkehr für alle sicherer zu machen und die Verkehrsmoral nachhaltig zu steigern. Viele Unfälle könnten vermieden werden, wenn sich jeder seiner Verantwortung für die Sicherheit im Verkehr bewusst wäre, sich mit ständiger Vorsicht und gegenseitiger Rücksicht auf den Straßen bewegen und an bestehende Verkehrsregeln halten würde.

In Sport und Spiel werden Regeln allgemein akzeptiert, befolgt und es gilt weithin Fair-Play.

Warum nicht auch im Straßenverkehr?
Fahren sie fair!

Dirk Engelhard
Abteilungsdirektor

März 2019

 

 Pressemeldung Bereich Polizeipräsidium Südhessen, pdf 43,5 KB

 Verkehrsbericht 2018 - Vorwort und Erläuterungen, pdf 465 KB

 Lagebild für den Bereich des Polizeipräsidiums Südhessen, pdf 664 KB

 

 Pressemeldung Landkreis Bergstraße, pdf 39,8 KB

 Landkreis Bergstraße

 

 Pressemeldung Stadt Darmstadt, pdf 38,9 KB

 Stadt Darmstadt, pdf 595 KB

 

 Pressemeldung Landkreis Darmstadt-Dieburg, pdf 39,9 KB

 Landkreis Darmstadt-Dieburg

 

 Pressemeldung Landkreis Groß-Gerau, pdf 47,8 KB

 Landkreis Groß-Gerau

 

 Pressemeldung Odenwaldkreis, pdf 274 KB

 Odenwaldkreis

 

 Pressemeldung Bundesautobahnen, pdf 319 KB

 Bundesautobahnen Südhessen, pdf 533 KB