Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 

Abteilung Einsatz

Dirk Engelhard 

Leiter der Abteilung Einsatz

Abteilungsdirektor

Dirk Engelhard

Telefon: 06151 969 4000
Email:    ABT-E.PPSH@polizei.hessen.de

 

Die Abteilung Einsatz regelt grundsätzliche Fragen des Dienstbetriebes und der Organisation.
Hier werden Einsätze vorbereitet, Strategien entwickelt, Einsatzkonzeptionen erarbeitet und der Einsatz von Personal und Ausrüstung im Rahmen des täglichen Dienstes und bei besonderen Anlassen geplant.

Dem Leiter der Abteilung Einsatz steht für diese Aufgaben ein Abteilungsstab zur Seite.

  Kathrin Rahn
 

Leiterin Abteilungsstab

Leitende Polizeidirektorin

Kathrin Rahn

Telefon: 06151 969 4001

 

 

Der Abteilungsstab gliedert sich in die Stabsbereiche:

Stabsbereich 1 - Einsatz (E1):
Planung des täglichen Dienstes und der Einsätze bei besonderen Anlässen wie z.B. Demonstrationen, Kriminalitätsbekämpfung, Verkehrssicherheit

Stabsbereich 2 - Grundsatz (E2):
Planung und Organisation des inneren Dienstbetriebes, Strategie, Grundsatzangelegenheiten

Stabsbereich 3 - Führungs- und Lagedienst (E3):
Der Führungs- und Lagedienst mit der Einsatzzentrale, von der alle Notrufe entgegengenommen und die Funkwagen gesteuert werden, ist Leitstelle im Polizeipräsidium. Der Lagedienst erarbeitet täglich ein Kriminalitätslagebild, das unter anderem die Planung operativer Maßnahmen zur Kriminalitätskontrolle unterstützt.

Stabsbereich 4 - Prävention (E4):
Hier liegt die Verantwortung für Koordination und Grundsatzangelegenheiten, von Präventionsmaßnahmen und -strategien. Beratungs- und Vortragsangebote für unterschiedliche Zielgruppen zu Präventionsthemen werden angeboten. Die regionale Geschäftsstelle des hessischen „Netzwerks gegen Gewalt“ ist ebenfalls bei E4 angesiedelt.

 

Vectra,blau.jpg

Zur Abteilung Einsatz gehören außerdem:

Kriminaldirektion

Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg

Polizeidirektion Bergstraße

Polizeidirektion Groß-Gerau

Polizeidirektion Odenwald

Direktion Verkehrssicherheit / Sonderdienste

 


Bitte beachten Sie:

Die hier aufgeführten Ansprechpartner sind nicht rund um die Uhr im Dienst !

Sollten Sie dringend Hilfe benötigen, wählen Sie bitte den Notruf 110 !