Aussenaufnahme des Polizeipräsidiums Südhessen
 
21.05.2019 | Polizeipräsidium Südhessen

Cybercrime - Sicher Surfen ist keine Wissenschaft

Erfolgreicher Aktionstag auf dem Darmstädter Luisenplatz

Erfolgreicher Aktionstag auf dem Darmstädter Luisenplatz

 

Unter dem Motto „Sicher Surfen ist keine Wissenschaft“ fand am Samstag, 18. Mai 2019 auf dem Darmstädter Luisenplatz der Aktionstag zum Thema Cybercrime statt.

Bei sonnigem Wetter zog das gemeinsame Informationsangebot der Verbraucherzentrale Hessen und des Polizeipräsidiums Südhessen zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger an.

In einem kleinen Gewinnspiel gab es für die richtige Antwort auf Fragen zu Verbraucherrechten und der sicheren Nutzung von Onlinediensten kleine nützliche Präsente.

Im Präventionsmobil der Hessischen Polizei informierte eine Videopräsentation über den Aufbau einer URL und deren wichtigste Bestandteile. Fragen dazu beantwortete der Fachberater Cybercrime im Polizeipräsidium Südhessen, Kriminalhauptkommissar Michael Rühl.

 

 

 

Die meistgestellten Fragen hatten jedoch Onlineshopping und Onlinebanking zum Thema. Individuelle Fragen wurden über die allgemeinen Empfehlungen hinaus, detailliert beantwortet:

  • Zur Nutzung von Online-Banking muss der Computer sicher sein. Ein Virenscanner muss installiert sein und stets auf dem aktuellen Stand gehalten werden.
  • Nie Links in Mails von unbekannten Absendern anklicken.
  • Ausschließlich das gesicherte Netzwerk nutzen. („https“)
  • Sichere Passwörter für das Online-Banking verwenden.
  • Bankeigene TAN-Verfahren wie der TAN-Generatoren oder das mTAN- Verfahren, bei dem die Bank die Codes per SMS verschickt, gelten als sicher.
  • Regelmäßige Abfrage des Kontostandes zur Kontrolle.
  • Ein Überweisungslimit setzen.Verwendung zertifizierte Banking Software kann zu Vermeidung von Phishing beitragen.

Erfolgreicher Aktionstag auf dem Darmstädter LuisenplatzDer nächste Aktionstag findet am 28. September 2019 auf dem Marktplatz in Rüsselsheim statt.

Darüber hinaus bieten die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes sowie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik auf deren Webseiten wertvolle Informationen zum sicheren surfen und mehr:

 www.polizei-beratung.de
 www.bsi-fuer-buerger.de

Weitere Bilder: